Freitag, 17. November 2017

Fdax Key Resist 13100

Der Ausbruch im FDax kam wie vermutet erst nach Xetra Schluß im späten Abendhandel und wir haben den Schlüsselwiderstand 13100 nach der 2ROC Buy Div getestet. Dieser späte Ausbruch wurde aber heute zur Eröffnung negiert und möglicherweise war es ein Fehlausbruch aus der Tagesrange. Aktuell handeln wir am Volumensupport 13037 und 13050 ein sehr wichtiger Support. Wir dieser gebrochen , kann das zum Ausbruch Down aus der gestrigen engen Range führen und zurück zum POC von vorgestern 12967.
Wieso der FDax die massive Rally(15P im S&P550 nach dessen Eröffnung) nicht mitmachen konnte, kann ich nicht sagen, er hätte ja sogar massiven Nachholbedarf.

Wir werden versuchen ein 5min Buy Divergen am Volumensupport 13037 zu kaufen. Die 13020 dürfte dazu nicht deutlich unterschritten werden, sonst droht Ausbruch Down.
Ob wir diesen handeln hönnen, muss sich erst zeigen, wenn das Volumen Hoch ist, kann man vielleicht 1-5min Bearflags handeln.
Sollten wir eine enge Range um den Eröffnungspreis formen, können wir einen Ausbruch daraus traden.


FDax: Daily, 30min

09:35 Uhr:
Lucky Fill auf der 79,5 :)



 
Aber das niedrigere Hoch bei 53 verpasst, das war der wesentlich bessere Trade 53 auf 75-77, mit besserem Risk Reward.

10:07 Uhr:
FDax 60min mit Sell Divs. Rein von der Chart Symmetrie her, würde Push Down in ein hT bei 12960 gut reinpassen.

10:22 Uhr:
ES hat 30min Grail Buy bei 81 Pitsession. Noch etwas früh um dafür zu agieren, aber die Zone ist Interessant als Buy. Nach 12 Uhr kann man da schon agieren. Einzige Wermutstropfen, Breath am gestrigen Abend keine neuen Hochs mehr gemacht und die US Märkte mussten dann doch wieder einiges abgeben. Aber $Tick 5sma auf Buy, das Signal gilt für mehrere Tage


ES:
abc Down auf 60min und nun 15min Grail Buy, aber nach 3 Pushes up, also tieferer Pullback zum  34ema (79) erwartet. Buy Zone also 79-81. Stopp würde ich 75 vorsschlagen, 77,50 ist der Reversalpunkt

Ich hab jetzt die hälfte gekauft bei 80,25 ich versuche den Rest reinzubekommen wenn die Pitsession aufmacht

Donnerstag, 16. November 2017

FDax Goova Gap & ROC Buy Divs -> Trendpotential

Wir haben 2 ROC Buy Divs im Markt und offensichtlich war der Push Down unter die 12900 eine Trap. Der Markt ist aus dem Goova Gap nach oben weg gestartet und hat damit den Abwärtstrend gebrochen, dabei den POC von vorgestern bei 13035 durchschnitten. Die US-Market Internals zeiegen einen Buy im $Tick an, normalerweise ein sehr zuverlässiges Signal und die Sell Divergenz im Dow(hier) hat ihr minimalziel mit Backtest zum Daily 20ema erreicht.


Die Kraft der 2 ROC Buy Divergenz ist schwer einzuschätzen, allerdings befinden wir uns auch auf einen Daily GRail Buy und einem Weekly 5SMA Buy. Der Startschuss könnte also gefallen sein


Schwierig ist nun einen Einstieg zu finden, entweder wir formen eine Eröffnungsrange nach dem XDax Open und wir können versuchen einen Ausbruch daraus zu traden, oder der Opening Drive geht weiter, dann müssen wir versuchen über kleine Flags, oder abc Downs einzusteigen.

Im Bereich 13075 ist der 240min Grail Sale und das Oktober Range High 13088, das ist erstmal starker Resist. Schwer vorstellbar, das wir da im 1.Anlauf durchgehen.

Wichtigster Support ist der POC von gestern 12968 und vorher das gestrige TH  12996.


FDax: Daily, 60min


09:27 Uhr:
knapp am 1min Low ADX Ausbruchsmodus vorbei, kam leider früher down raus

11:12 Uhr:
1min low ADX
ich versuche mal long 53, mit Stopp 43 
Den Upside BO, möchte ich oben nicht probieren 

11:15 Uhr:
ups ging ja schnell
62 ist TG zone, den Resist
Rest auf 50 

11:19 Uhr:
Stopp BE
ein Fehler hier oben wäre sehr schlecht 

Rest geholt.
Wenn die 70 nicht genommen wird, kann das ganze auch wieder runterkommen 


16:54 Uhr:
US Märkte schon wieder im Grind Modus....
Gestern zum Schlusskurs kam das Buy Signal im $Tick, bei 2564, nun schon 20P im+, stellt sich nun wieder die Frage, wo geht man raus. Im Optimalfall beim $Tick Sell Signal dann
Dazwischen sollte es noch einen 15min, 30, 60min Buy geben, als Roadmap

Breath $ADD bei 1660,  hier kann man bei jeden Push der Ticks unter 0 einfach kaufen

Die sschöne BO Range im FDax wird dann wieder ON erledigt, oder nach 18 Uhr. 

17:21 Uhr:
Ticks unter Zero, der algo long bei 82,50 mit 3P Stopp

1800 Uhr:
Neue Tageshoch im Nasdaq, Dow, der Algo ist hier bereits wieder draußen
, im ES wird die 84,50  anvisiert. Breath$ADD noch keine neuen Hochs mehr, also Ende des Algos. Sollte es neu Breath Hochs geben, kauft er nach 20:30 Uhr neue $Tick Lows, wenn der Markt nicht mehr als 5P vom Hoch ist




Sorry, 85




Mittwoch, 15. November 2017

FDax ID & Goova Gap -> Trendpotential

Das Tagestief von Vorgestern wurde bereits kurz nach Eröffnung geflushed und der erste wichtige Zielpunkt somit erreicht. Nun müssen wir abwarten, ob wir eine Eröffnungrange für einen BO, oder einen Opening Drive bekommen. Ein Trendmove in beiden Richtungen ist möglich!

Nächstes Ziel Down wäredas Low der Oktober 12900



FDax: Daily, 60min:


09:50 Uhr:
Sieht nicht so aus, als wäre das Tief schon drin, eher ein Test der 12900

XDax an am 12933 Supports, abr die Bounces führten bislang zu niedrigeren Hochs, Der entscheidende Resit zur Upside ist die XDax Eröffnung. Wenn diese genommen wid, ist der Trend erstmal ausgesetzt. 

10:41 Uhr:
Zonk, da ist er schon an der 12900 


11:41 Uhr:
XDax noch mit offenen Gap  12811, also Future paar Punkte tiefer, durchaus möglich, das wir das sogar noch schliesen heute
Leider bei 12900 gecovert, diese Dynamik nach 600P vom Hoch, hatte ich nicht erwartet


12:59 Uhr:
1min nH am Graile Sale 5min, bei 80, vochmal einen Short versuch wert, ~10P Risk, viel zu gewinnen, nicht mehr ganz so gut natürlich, wie der 1. Short am 5min Grail heute Morgen

Dienstag, 14. November 2017

FDax Pulback in die Wekly VA -> Buy 15min hT

Wir sind gestern komplett zur Weekly VA vor 2 Wochen durchgerauscht. Hier drehte der Markt und hinterlässt ein V-Reversal auf 15min, das in einem Keil endete.
Ein Test Down in die Supportzone 13040 von gestern Abend, ist einen Long Versuch wert, hier kann möglicherweise eine 15min hT plaziert werden. Sollte der Markt bereits den POC 13083 beim morgendlichen Downtest halten, wäre das ein alternartiver Long Versuch.




FDax: Daily, 15min


08:22 Uhr:
Das hT im 1èr am POC war mit definitiv zu schnell. 


Das ganze  im Tick Chart, Wedge Ziel ist im Bereich 13120


09:15 Uhr:
Gold am 60min Grail Sale Ziel, ohne mich leider

Um 10:00 Uhr EZB Sprecher und IEA Monthly 


11:12 Uhr:
Dax 5min hT nun, einen Versuch wert 

11:26 Uhr:
gescheitert. 


11:38 Uhr:
Noch einen Versuch amVWAP von gestern ~13060, zumindestens gutes CRV 


11:49 Uhr:
TG im Bereich 70+ und hoffen er kommt 
Open 77 gute TG Zone, Rest einfach BE, oder BE on Balance


14:49 Uhr
Moving Time in Crude um 1500, Buy Stop Versuch an der 56,50 könnte klappen

15:10 Uhr:
Hmm, naja..kam nicht viel ....wenigstens den TG geholt, hat aber 2 ROC Buy Divs 


POC heute 56,63 und gestern 50,80, da drüber könnte es sehr hell werden im Crude, aber natürlich tough da durch zu fahren. BE on Balance Stopp und sehen, ob was kommt

15:45 Uhr:
och, das falsche Tagesextrem anvisiert, doch noch echte LV bei Drude, wäre viel einfacher gewesen
 

Montag, 13. November 2017

13 Nov FDax ID & 60min Grail Sales

Am Freitag wie erwwaret ein Range Range Day im FDax, wir swingten am Vormittag genau zwischen unseren Sell & Buy Zonen.
Wir haben nun 2 Tage Down in Fdax und Weekly meldet einen 5sma Buy und wir sind am Daily Grail Buy. Allerdings könnte der Downmove noch einen Push Down unter das Tieft letzter Woche sehen, wir haben noch keine Buy Divs auf 60min. Aktuell handlen wir am Dreieck Oberkante, das sich in der Freitagskonsolidierung geformt hat.
Ich denke ein 1. früher Push Up, sollte nochmals ein Short sein, allerdings haben wir Ausbruchsmodus und man muss vorsichtig sein, der Daily Grail, kann jeder Zeit reinkicken.
Der Bereich hier 13a50 ist erster Resist an der Abwärtstrendlinie, dann der Bereich 13170-80, hier können wir nach Umkehrmustern wie 5min Sell Divs oder 5nH suchen, mit Ziel nochmaliger Test des Weekly Lows von der Vorwoche.
Diewser Sell ist aaber zum 30min Grail Sale am Freitag, etwas weniger Premium. da gegen den Daily Trend und Grail Buy. Sollte der Markt sehr dynamisch hoch gehen unter Volumen, dann lassen wir den aus.

Ein Push unter das VWT, ist eine mögliche Buy Option, wenn der Aubruch down aus dem ID fehlschlägt und wir 60min Buy Divs bekommen.

Gold mit 60min Grail Sale, Crude nr7 Tag -> Ausbruchsmodus, die dicke Node eine gute Orientierung.
Bind mit 3 Pushes Down auf 60min und TBD






FDax: Daily, Weekly


09:39 Uhr:
~35 ist Coverzone für die Shorts aus der 5min Sell Div an der ~55


10:37 Uhr:
Der angepeilte Push unter letzte Woche Weekly Low, erstmal exit für alle Shorts


15:05 Uhr:
Ok...der Cover für die Shorts im Bereich 13100, war nicht das gelbe vom Ei, aber erstmal das logische Tradeziel.  
Der Move Down nun ist mehr als interessant, das läuft kaum noch unter Long Flush. Der 60min Grail im Gold, nur zu einem hT.

Freitag, 10. November 2017

FDax Push Back zum Daily Grailbuy -> Range Day

Nach dem langen Bar gestern, sollten wir heute konsolidieren und einen Range Day formen. Wir haben Resists im Markt wie den 30/60min Grail Sale, aber auch Supports wie den Daily Grail Buy, dieses Gegenspiel der Kräfte sollte für einen Range Day, mit hoffentlich weiten Schwüngen sorgen.
Die Bereitschaft auf diesen Niveau wieder zu kaufen ist sicherlich vorhanden, bei Aktien Investoren, das darf man nicht unterschätzen.
Wir werden versuchen einen frühen Push Up in den Resist 13210-230 zu verkaufen  und einen Dip nach 5min Buy Divs unter 13140 zu kaufen im frühen Handel.



FDax: Daily, 30min


Donnerstag, 9. November 2017

FDax ID - watch Intraday Range

In der Nacht der Nikkei mit einem kleinen Flash Crash, nun aber wieder auf Erholungskurs. Im FDax haben wir eine breite Range geformt gestern, nach dem langen Daily Bar. Es gibt aber noch keine Intrday BO Formation, die muss möglicherweise noch geformt werden. Es gibt eine gewisse Hektik im Markt nun und die Vola und das Volmen haben sich verbessert.

Der kleine panische Anlauf zu POC wurde gekauft und ist nun ein wichtiger Punkt 13367 für eine mögliche Intraday Range. Auf diese müssen wir warten, bis definierte BO Punkte entstehen und wir einen BO oder Folgepatterns, wie Flags traden können. Auf der Oberseite der wichtige 13410-20 Resist, da scheiterte die Erholung gestern. Um wieder in den Aufwärtstrend zu schwenken muss diese genommen werden.

Euro mit Daily Buy Div und ebenfalls ID, auch hier kann ein möglicher BO Move bevorstehen.


FDax: Daily, 30min


09:08 Uhr:
nochmaliger Test des POC, 1min Buy mit folgendem 1min hT, wäre ein Long Chance an der Range unten. Bricht der POC mit dynamik und Voluemen, kommt Test gestriges TT ins Visier
Abc Down wäre 13356, das ist letzte Kante für die Bullen


09:19 Uhr:
1min Buy Div war da, aber noch kein hT hinterher 


09:47 Uhr:
Die Bounces vom POC nur zu einem erneuten nH auf 5min und zum BO Down aus der Range, ein flacher Pullback könnte zu einer 5min Bearflag führen, Resist Morning Low 13360


09:59 Uhr:
Hat sich wohl erledigt... 

Dow mit einer Sell Divergenz 240min Keil low ADX und $Tick Sells. Man könnte meinen einen Pullback zum Daily Grail müsste jetzt mal drin sein. Besser wäre es natürlich, wenn wir 3 Pushes Up formen auf Daily mit Sell Divs.





Zuviele Trompeten...einmal groß, heute nee kleinere:
Man könnte auf den ersten Blick den Eindruck gewinnen, das es sich insgesamt um ein broading Top handelt, allerdings  hätte dafür am ~6.Nov ein tieferes Tief sein müssen, so ganz passt es nicht.






Mittwoch, 8. November 2017

FDax Trendtag Down - Z-Day

Trendtag aus dem Goova Gap, der erste Trendtagdown seit Monaten! Normalerweise ist ein starker Downday im Aufwärtstrend ein Buy(1. Close unter 5sma), allerdings kommt diiser nach 3 Pushes up auf 60min und ist gleichzeitig ein 3Day BO. 5sma Buys nach 3 Day Ausbrüchen funktionieren deutlich weniger gut, als ein klassischer Down Close 5 sma Buy.

Ein früher Push Up in den 30min 20ema 13400 und gleichteitig  abc Up, sollte heute Morgen ein Short scalp wert sein. Ein Push unter gestriges TT ein Long Scalp.

Spannend wird sein zu sehen, ob der Makrt diesen pulbback als neue Kaufgelegenheit sieht und wir daraus wieder hochgehen können, oder ob sich eine ausgedehntere Korrektur anbahnt.

Interessanterweise, haben wir gestern in den US Market Intarnels den ersten Sell im $Tick Close sma getriggert seit Anfang September.



FDax: Daily, 30min


08:51 Uhr:
Wichtig ist abzuwarten, ob wir ein 1min Sell Div oder 1min nH im Bereich 13400 als Short Einstieg sehen können, blind reingehen ist zu gefährlich

FDax Open war bis jetzt  Low, keine Swings um den Openingpreis, wie am z-Day gefordert, kleiner Warnhinweis

09:14 Uhr:
Anlauf zur Resistzone, aber klebt fest 
Crude hatte Dip unter gestriges TT und ist auf 120min Grail Buy


09:34
90-93 ist TG Zone 


09:48 Uhr:
72 ist POC und fast unterer BB, guter Exit für Shorts


@Postler:
Die Sell Div war auf Tickcharts besser zu sehen wie im 1'er, aber auch im 2'er zu erkennen incl. der langen Dochte im 2'er, dazu die Trap über 415

 10:39 Uhr:
1min Sell Div am ursprünglichen abc Hoch 13400 leider verpasst, war zumindestens gut für nen Scalp.

Dienstag, 7. November 2017

FDax ID & Goova Gap - Trendpotential

Wie so oft in den letzten Monaten, wird das Kursziel erst mit eienem ON Move erreicht und man muss übernacht Long bleiben, um den Move mitzunehmen.
Heute nun Goova Gap Eröffnung, wir müssen also sehen, ob es zu einem Eröffnungsdrive kommt, den wir folgen können, oder zu einer Range, die die Möglichkeit zu einem Ausbruchstrade bietet.



FDax: Daily, 60min


09:45 Uhr:
Draghi um 10 Uhr anscheinend

Montag, 6. November 2017

FDax Doji & 15min Low ADX Dreieck

Nach einer erneut starken Wochenbar, der praktisch auf dem Weekly High geschlossen hat, müssen wir davon ausgehen, das wir dieses Hoch 13505 nochmals testen, oder drüber laufen können. Gut möglich, das dies über einen BO aus dem 15min Dreieck katalisiert wird. Die massive Volumenbündelung am POC, unterstützt dieses mögliche BO Setup

Innerhalb dieses 15min Dreiecks haben wir 2 Support Ebenen, einmal im Bereich 60-65, hier liegt auch die C, einer abc down nach dem abendlichen Swinghigh auf 15min. Darunter dann die 1336-45 Volumensupportzone und unter Dreieckskannte.  Das sind potentielle Long Punkte, um für den Move zur 13505+ an Board zu kommen.

Ein dynamischer Ausbruch down unter Volumen weg vom POC, kann dieses Setup in Frage stellen, aber weiterhin gilt der Grundsatz Dips zu kaufen, solange keine eindeutige Trendumkehr erfolgt.




FDax: Weekly, Daily,15min


09:00 Uhr:
Push unter 56, Möglichkeit für eine Trap hier, zum Long Einstieg


09:08 Uhr:
ht im 1'er wäre das passende Signal 


09:18 Uhr:
1min Buy Div hier, stopp wäre ca. 45
Einstieg nicht höher als 55
vielleicht kommt auch das hT noch 


09:23 Uhr:
Sehr schön, noch das hT plaziert.
66-68 TG Zone 
Und Stopp natürlich hoch von der 45 unter TT, man sollte hier BE on Balance sein 


09:35 Uhr:
schade, BE on Balance rausgeflogen 


11:38 Uhr:
Jetzt im Support Bereich 36-40, long Chance 


11:47 Uhr:
50-52 TG Zone, hier ist erster Resist 


13:22 Uhr:
Wenn wir nun nochmals über 52 laufen, kann man den Stopp bewegen von BE on Balance auf 41, also knapp über BE

Freitag, 3. November 2017

FDax ID & Goova Gap nach 60min Grail Buy & US-Payrolls

Die Grail Buys haben gestern den Markt supported und im späten Handel setzte der FDax zum Angriff des VTH und minimalen Kursziels des 60min Grail Buys an. Heute wurde der Level im Zuge der Up Eröffnung erreicht.
Wir müssen nun sehen, wie der FDax im ersten Support, also VTH heute bei 13467, das ist gleichzeitig auch ~POC von vorgestern. Diese Zone 65-68 ist erster früher Support und ein möglicher Buy, um das Hoch vom 2.November raus zu nehmen.

Sollte dieser Level nicht halten und es einen Downtrend aus dem Goova Gap geben, so ist der gestrige POC 13436 das erste Kursziel und nächster wichtiger Support für die Bullen. Der sollte eigentlich vor den US-Payrolls halten.




FDax: Daily, 60min


09:07 Uhr:
FDax nun am Support ~65-67


09:08 Uhr:
Wer in long aufgepickt hat, nimmt im Bereich 73-75 TG ist Eröffnung 
FESX schwach, da muss man nun vorsichtig sein, am besten BE on Balance, also Stopp ca 57 


09:20 Uhr:
86+ oder BE Stopp on Balance, mehr gibts hier im Moment nicht zu tun 

Cable mit Push unter VTT, kleiner "muss" TG Punkt, wenig Bewegung im Markt 
Hier ist auch der Daily Aufwärtstrend unterwegs, der 30min GRail am minimum Kursziel. Rest muss man BE fahren und mal sehen, ob das druchsacken kann 


09:36 Uhr:
86+ also Exit oder TG
BO nach einer engen Eröffnungsrange, normalerweise guter Long, aber mit Payrolls vorraus, schwer einzuschätzen

Donnerstag, 2. November 2017

FDax Trendtag Up -> Buy first Push Down in 3min Grail Buy

Ich war ein paar Tage in Urlaub, daher fehlt mir tewas Marktnähe, aber der Chart sagt Trendtag Up nach Goova Gap und somit sollte heute der 1. frühe Pullback in die GRail Buys und unteres BB ein Kauf sein.
Die Supportzone 13428-30 ist sehr gut erkennbar am 5min Pullback  gestern und VP, aber 28 beginnt die Cave, der Bereich mit wenig Volumen, durch den schnellen Anstieg.

Der FESX hat die Bewegung nicht mitgemacht, sondern einen Doji nach Goova Gap geformt. Das ist ein gewisse Nicht Bestätigung, also eine Divergenz. Dazu die isolierte FDax Trendkerze, sowas habe ich auch noch nicht gesehen, in einer Indexgruppe.



FDax: Daily, 30min


09:47 Uhr:
Low ADX 1min, vielleicht können wir noch einen BO zum POC traden, wenn sich ein besseres Dreieck formt


10:23 Uhr:
10433 ist internes abc Down


Freitag, 27. Oktober 2017

FDax Trendtag Up & Ausbruch aus Weekly Range - Buy Pullbacks Grails

Fdax hat den 5sma Buy auf Weekly getriggert bei 12936(5sma gestern) und den Daily Grail Buy, das führte dann zum Ausbruch und einen Trendtag Up.
Da es sich um einen frische BO aus einer Multibar Range handelt, ist es zwar ein Z-Day, aber mit einem starken Bull Bias. Den besten Trade an einem Z-Day ist der frühe Push Down in das untere BB und 15min Bollinger Band, den gab es heute leider nicht, da wir mit einem Goova Gap eröffnet haben. Das ist nun leider fast zum Standart geworden, das Pattern wird antizipiert, wurde zu oft veröffentlicht. Die letzte Bullflag des Abends, muss man praktisch ON mitnehmen.

Da wir 15min Grail Buys im Markt haben, sollte ein Pullback, am besten in abc Form, aber ein erneuter Kauf sein. 1 Support ist VTH 13063 und dann die Support Zone 12340-50.





FDax: Weekly, Daily, 15min

Donnerstag, 26. Oktober 2017

Fdax Pullback aus der Daily Sell Divergenz zum Grail Buy

Gestern Abend doch noch ein Ausbruch im FDax und der Downmove fand Support im Bereich des Daily Grail Supports bei ca. 12900 aktuell. Damit ist das Mindestkursziel der Daily Sell Divergenz abgearbeitet. Ein Close im Weekly unter weekly 5sma (12934, extra hervorgehoben im Chart.) würd einen Buy auf Wochenbasis auslösen. Der 5sma ist oft 1. Supports bei Pullbacks.

Heute Morgen wurde genau an der BO Linie 12976 eröffnet, das ist der Break Down Punkt aus dem gestrigen 60min Drreieck und somit erstmal ein wichtiger Resist und Short Scalp Gelegenheit nach 3.Pushes Up auf 5min.

Die Hauptsupportzone liegt bei 12900 und hier würden wir erstmal einen Buy Scalp versuchen.Eine weitere Möglichkeit für die Longs, wäre ein hT im Bereich 30-40, also ATH aus dem Juni, 5sma Support auf Weekly und mögliche Trap unter dem gestrigen 1. Pullback nach der Aufwärtsbewegung vom Grail Buy Test. Am besten die Trap abwarten und versuchen bei einem hT nach dem Test Long zu gehen, oder einen Low ADX BO auf 1min unter der 45 zu bekommen.

EZB, Catalonien, Trump Fed Chef, Trump Steuerreform stehen heute auf der Agenda, womit eigentlich jede Kursantizipation und damit jeder Trade nunr sehr kurzfristig sein kann. Am Abend meldet Amazon & Google!

Gestern auch ein Tag, wo alle Aktienindizes Dow, S&P500, Russel, Nasdaq im Minus waren, das kam schon lange nicht mehr vor. Ein Zeichen, das die Rotation zwischen den Indizues der letzten Monate, die den Markt stark unterstützen zu Ende ist? Closing $Tick meldet einen erneuten Buy


FDax: Daily, 30min



Mittwoch, 25. Oktober 2017

FDax ID & 30min Dreieck - BO Modus

Gestern ID im FDax & 30min Dreieck mit low ADX, also heute Morgen BO Modus. Allerdings Morgen EZB, das heisst ein Breakout, ist wahrscheinlich nur kruzlebig und gut für einen 40P Drive, soweit wir überhaubt das Dreieck brechen können.


FDax: Daily, 30min


11:35 Uhr:
5min hT möglich hier, 1min low ADX BO


11:39 Uhr:
Zack...ahtte leider TG schon im Bereich 08, schaut aber nun so aus als geht da deutlich mehr 


11:52 Uhr:
FDax kann man mal versuchen einen Runner drin zu lassen.

Crude im Supportbereich 52,00-52,15 mit 5min Buy Divs, kann man long versuchen oder ein ein 5min hT warten, kommt aber nicht so oft in Crude 

Heute wieder Zwei 1min low ADX Dreiecksausbrüche, beide knapp über Eröffnung(Support) und die Zweite nach der Trap unter Morningtief. Das sind low Risk Optionen, wichtig ist es auf Low ADX und 5min Oszi Neutral zu warten, und das der Markt einen definierten BO Punkt liefert.

Dienstag, 24. Oktober 2017

Fdax Erneute Rejection am oberen Trendkanal

Gestern wurde erneut die Oberseite des Trendkanals getestet, an einem Buy Day. Doch es kam wieder zur einer Rejection und der obere Trenkanal konnte nicht mehr erreicht werden und wir schlossen schwach an einem Buy Day.
Wenn wir den POC 12996, der bereits angelaufen  wurde im frühen Handel, nicht deutlich überwinden können(+13030), dann droht eine Rotation zum unteren Trendkanal Channel, möglicherweise sogar eine abc Down in den Daily Grail Buy.

Wird ein Test des POC und der ~13010 erneut rejected, dann kann man versuchen, den Short aufzunehmen, mit Ziel gestriges TT oder Tiefer.

Schaftt es der Markt zurück in die obere Trendkanalhälfte und haält seinen 1. Pullback Down, dann könnte wieder die obere Trenkanalrange getestet werden.




FDax: Daily, 60min


09:12 Uhr:
Rejection an unser Sell Zone, allerdings FESX merkwürdig stark


 09:17 Uhr:
So ganz passt das Bild nicht zusammen zwischen Bund, FESX, Dax und Euro, aber nh 1min hier im Fdax.


09:19 Uhr:
Dekliniert!
Wieder zurück in den oberen Trendkanal


09:36 Uhr:
Seit :.25 Uhr Druck drauf und abc Up auf 5min, aber noch keinen Entry gefunden. Das abc Up zu shorten war mir zu Riskant, war aber wohl das einzig richtige


11:51 Uhr:
Crude mit Falsch BO Down aus nr7, kann nun der UP BO kommen, passend zum Copper Grail Buy 30min, jede Menge Potential drin, da der nr7 im Crude ein Bullhook ist 


11:57 Uhr:
Muss jetzt durch die 52,10 Vol Node schneiden mit Power 


12:01 Uhr:
Peng!
Geschafft erstmal, neue Hochs über nr7 Tag
Könnte nun einen Multibar BO hinlegen zur 53


13:49 Uhr:
Das abc Down auf 5min im Bereich 52,20 muss jetzt gehalten werden im Crude, sonst droht ein Drop Down zurück in die Range 
Genauso im Copper, das hT im 5'er muss jetzt ziehen, sonst wirds nur ein nH für den 30min GRail

14:29 Uhr:
Stopp knapp unter Volume Node 52,10 im Bereich 52,05 müsste reichen im Crude, sonst droht der Ausbruch Up fehlzuschlagen. Fehlausbruch Down und anschließender Fehlausbruch Up, kommt zwar selten vor im Aufwärtstrend, aber unter 52,10 wirds suspect


15:05 Uhr:
Crude in der TG Zone ~ 52,40, Stopp 52,20für die Longs do or die hier

Montag, 23. Oktober 2017

FDax 2 Tage Down -> Buy Day nach LV

Wir haben die letzten beiden Tage der Woche konsolidiert und die Daily Sell Divergenz ist auf den Oszillator bezogen weitgehend abgebaut. Der Daily Grailbuy am 20ema wurde allerdings noch nicht angelaufen. Der enge Trendkanal auf Stundenbasiswurde am Freitag Nachmittag nach unten auf ausgeweitet und dann doch noch das Gap geschlossen. Darauf haben wir spekuliert, aber es hätte einen neuen Einstieg bedurft, vielleicht hatte ja jemand die Geduld. Auf Weekly haben wir nun einen kleinen Korrekturbar, bzw einen 2 Doji. Wir haben 7 Closes über 5sma auf Weekly, ein Down Close würde einen Weekly Buy auslösen.

Die ursprüngliche Trendkanallinie ist nun die neue Mitte, des nun 160P breiten Trendkanals und eine Resist/Support Marke und starker Magnet. Leider führte der Push Down am Freitag nicht in den Support 12930-4, das wäre ein guter Long Einstieg gewesen, am unteren Ende des neuen Trendkanals.

Heute Morgen haben wir den POC getestet und erstmal für gut befunden, was gleichzeitig ein hT auf 15min bedeutet, es sollte nun der Anlauf zum mittleren Trendkanal in den Bereich 12308-20 ermöglichen. Ja, früher Vogel fängt den Wurm...

Eine weitere Möglichkeit einen Long zu plazieren, wäre eine Trap unter  12980 und gleichzeitig ein benötiger Long Trigger wie 5min Buy Div oder höheres Tief. Eine echte LV unter VTT in den Bereich 1293-40 ist ein weiteres Long Szenario. Die bewährte Strategie der letzten Wochen, also das Kaufen von tieferen Pullbacks, ist weiterhin das Mittel unserer Wahl.

In der Mitte des Trendkanals  12960-13040 herrschen Rangebedingungen, hier arbeiten keine Flags oder Grail Trades, besonders an den Rangegrenzen. Das führt oft zu Fehlern und sind Reversalsignale auf kurzfristigen Timeframes, besonders nach einem Spike Anlauf.


FDax: Daily, 30min


09:00 Uhr:
Minimum Zielzone aus dem 15min hT 12308 mittler Trendkanal erreicht.


09:22 Uhr:
Crude mit einem abc Down auf 15min,  hob aber sofort von C ab und ist nun auf den Weg, die 52,30 zu testen. Das ist die obere Rangebegrezung im Volumenchart der letzten Wochen


09:29 Uhr:
FDax unter die 12980...Trap, oder nicht? Da wir zuerst einen Push Up hatten aus der Eröffnung und das Krusziel oben geholt wurde, nun degradierten zu einem deutlich schwächeren Long Entry 

Aber mal beobachten, ob es hier zu einemklaren Long trigger kommt. 


09:40 Uhr:
Ahhh...Crude schon mit dem Spike zur 52,30, keinen Einstieg mehr gefunden, schöner 40Pip Moveaus dem abc Down, schade drum 


09:51 Uhr:
5min Hammer, erste Zeichen für Support, muss nun gehalten werden 


10:18 Uhr:
5min hT wäre eine Einstiegsmöglichkeit hier,  das Hammer Dach nochmals getestet


EURUSD mit WRR Day am Freitag, schaut hier sehr nach Topbildung aus auf Daily

 







Freitag, 20. Oktober 2017

Fdax Goova Gap? -> Trendpotential

Die Daily Sell Divergenz führte zu einem Push Down an den unteren Rangesupport, fast bis zum Daily Grailbuy. Schwer zu sagen, ob das schon ausreichend war. Der Fesx hatte den Pullback zum 20ema und ist nun auf einen Daily Grailbuy unterwegs.

Das Up Gap ist kein sauberes Goova Gap, allerdings könnte es die gleiche psychiologische Wirkung haben, imbalance auf der Verkäuferseite, alle Shorts von gestern Abend stehen gewaltig unter Druck, das kann zu dem bekannten positive Feedback Loop führen. Sollten wir einen Trend aufbauen, stehen Käufer und Shorts zwangsweise auf der selben Seite, führt also zu Trendpotential.

Wir beobachten ob es zu einem Opening Drive, oder Range kommt, aus der wir einen BO traden können. Kommt es zu einem Drive, dann ist die beste Option in den Trend einszusteigen, kleine abc Downs. Wir haben Platz bis zum oberen Trendkanal, bzw. ATH.


FDax: Daily, 60min







Donnerstag, 19. Oktober 2017

FDax im 60min Trendkanal, aber nun Sell Divergenzen auf Daily

Im FDax sind wir weiterhin im Trendkanal auf 60min und konntensogar die obere Trendlinie wieder anlaufen in einem Short Sqeeze Climax Move, gut sehen auf min, mit dem langen 25P Bar mit hohem Volumen am Ende des Ausbruchs. Seitdem bröckeln wir ab und hatten ein nH auf 15min.

Aktuell formt sich ein Dreieck auf 30min und wir handeln an der Aufwärtstrendlinie. Wenn wir noch etwas im Dreieck konsolidieren können wir einen BO handeln, diesesmal auch zur Downside. Wenn die 13030 gebrochen wird, könne es in Ausbruchsituation schnell zur 13000 gehen.

Einen Fehlausbruch über die 13050 mit Rejection könnte ebenfalls für einen Short genutzt werden. Longs kommen erst wieder im Bereich 13000 in Betracht, aber da muss abwarten

Das Daily Sell Div Pattern ist bis jetzt nicht durch ein nH auf 60min bestätigt, also sind Shorts erstmal nur scalps.


FDax: Daily, 30min


09:02 Uhr:
Push Down zuerst aus dem 15min Dreieck, das macht die Short Seite erstmal schwierig.
Euro wieder Up zum oberen Trendkanal auf 15min, nach dem Ausbruch aus dem 5min Dreieck  

09:21 Uhr:
die 13030 ist wichtiger Support, der muss geknackt werden, sonst kann er hier auch wieder zu einem Sprung nach oben ansetzten 


09:45 Uhr:
Support gebrochen und schon in der Zielzone für die Shorts. Sieht aber so aus, als könnte er das VTT knacken 

Zack, schon passiert. 


10:03 Uhr:
Range Low ist 12899, das Ziel der Daily Sell Div ist 12850,  muss natürlich nicht heute passieren, kann auch erst zu einem abc Up kommen.
Ich war schort auf der 13034...und nicht mal 30P gemacht...soviel dazu, trotz guter Indikation


10:29 Uhr:
abc Up hier, mal sehen ob es ein nH im 1'er für nen short Entry gibt.


10:49 Uhr:
Hmmm...ziemlich riskantes Unterfangen....am besten lässt man es sein 
Bund kommt auch stark zurück

EURUSD mit hT Versuch auf Daily

Der Euro versucht ein mögliches hT hier auf Daily, der Daily Oszi auf neutral. Was aussieht als eine SKS, könnte sich schnell als normale Bullflag herausstellen. Die Abwärtstrendlinie ist natürlich eine starke Wiederstandszone. Am besten wäre es wir würden eine abc Down komplettieren und im C Bereich eine 5min Buy Div, oder hT zum Einstieg long nutzen.

Das ganze SKS Szenario ist natürlich noch nicht ausgestanden, sollte die Upbewegung nicht an Dynamik gewinnen und das abc Down nicht halten.

EURUSD (Euro FX Future)




Mittwoch, 18. Oktober 2017

Fdax weiterhin 60min Trendkanal

Fdax creeped weiter hoch unter minimalen Tagesbewegungen. Man darf nicht zu streng sein, immerhin gibt er fast jeden Tag einen Tiefen  Entry, oder Falsch BO wie gestern preis. Richtig Spaß machts aber auch nicht. Solange das Volumen weiterhin kaum vorhanden ist, bleibt nur die Strategie tiefe Pullbacks, oder sogar Fake Ausbrüch zu kaufen.


Allerdings nimmt die Gefahr zu, das irgendwann sich eine Daily Sell Divergenz ausbildet, wenn wir nicht nach oben beschleunigen können.



FDax: Daily, 60min

09:44 Uhr:
Draghi Rede 10:10 Uhr? Ist das korrekt?

SoT Charts

Dienstag, 17. Oktober 2017

FDax ID & 60min Trendkanal - BO Potential.png

Wir sind weiterhin im 60min Trendkanal, haben aber einen ID auf Daily geformt. Es gibt keine low ADX BO Situation auf Intraday, möglicherweise formen wir hier am unteren Trendkanal eine Range die einen BO Modus liefert, oder wir brechen den Trendkanal und brechen unter das gestrige TT. Hier muss man sehen, ob es einen Fehlausbruch gibt, das wäre eine Long Möglichkeit. Fehlausbruch Down und dann Up zum POC.
Sollten wir sofort zum POC laufen, ist das ein wichtiger MOB Indikator. Ein durchbruch unter hohen Volumen, ist ein Long mit Ziel VTH.

Solange kein Volumen in den Markt kommt, bleibt ein Fakeout, die beste Option zum Handeln.



FDax: Daily, 60min

10:32 Uhr:
schaut nach Falsch BO aus.


10:36 Uhr:
schwubs...zu schnell weg.... mal schauen, wie der Pullback ausfällt, aber das TH ist nun in Gefahr


11:14 Uhr:
abc down 1min, nicht das beste Setup in der Range aber chance auf 5min hT 


11:19 Uhr:
schnell TG im Bereich 91-92 und Stopp unter das abc 
Kann POC 305 anspringen 


11:23 Uhr:
Zack....die 20P sollte man zum Großteil mitnehmen...vielleicht noch einen Runner drin lassen

SoT CHarts

Montag, 16. Oktober 2017

Fdax 60min Trendkanal

Wir sindweiterhin im Fdax 60min Trendkanal und solange as sich nicht ändert sind tiefe Pullbacks in den Support nochmals eine Buy. Die Trendkanalinie liegt bei ca 12960 und im Bereich 12980-90 haben wir den Volumesupport und Weekly High der letzten Woche, das ist 1. Support und möglicherweise eine Zone für einen Buy Scalp.

Solange wir hier keinen Anstieg des Volumens sehen, wird es schwer sein diese Range zu brechen und wir bleiben weiterhin bei unser "Buy Support" Srategie. Erst bei einem Dynamik und Volumenanstieg, können wir über eine Plan B nachdenken.




FDax: Daily, 60min


09:32 Uhr:
Euro mit Taylor Buy Day, hat LV. Nun müssen wir abwarten, ob er zurück in die Freitagsrange traden kann und dann ein hT auf 15min halten kann.


09:44 Uhr:
Leider nicht abgeholt worden auf der 89, war abc Down ins Gap Close und support. Weiter abwarten... 
Bund mit Z-Day, aber Ausbruch aus Daily Range, und 30/60minGrail Buy, Ziel ist TH vom Freitag
 Der Push über Open 162,03, die TG Zone für die Z-Day Longs 

11:08 Uhr:
Bund in der Ziel Zone des Grail Buys mit Push über VTH

Freitag, 13. Oktober 2017

FDax Goova Gap -> Trendpotential aber Freitag

Der 240min Grail Buy erreichte neue Hochs und die 13k. Heute nochmals mit Gap Up ein 2. Mal, diese Anläufe sind Long Exit und eher ein Short erstmal.
 Im Fdax hat sich ein flacher Trendkanal auf 30min geformt, am besten man wartet mit Käufen auf den Test in den unteren Bereich des Trendkanals.
Schwer zu sagen, ob am Freitag das Goova Gap eine Rolle spielt, noch dazu ist es nur knapp außerhalb der Range und im XDax möglicherweise sogar innerhalb, der Vortagesrange.




FDax: Daily, 240min

Fdax: 30min

Donnerstag, 12. Oktober 2017

FDax 3 Day BO & 240min Grail Buy

Die Lage ist unverändert im FDax, weiterhin ein 3 Day BO Situation und der 240min Grail Buy, der von unten schiebt und inzwischen 2-fach getestet wurde. Heute Morgen der BO aus der 5min Abendrange, über die 12967, aber noch fehlt das Volumen. Aber möglicherweise ist es der Anlauf für das Range High bei 12988,50 unterwegs, solange wir nicht mehr wieder unter die 12963 fallen.

Die 1/5min Buy Flag muss hier funktionieren, sonst droht ein Fehler hier oben an der Range.



FDax: Daily, 240min



SchoolofTrades

Mittwoch, 11. Oktober 2017

11 Okt FDax 3Day BO & 240min Grail

Fdax hat gestern den Grail Buy und die 12911 Node doch noch abgeholt und so haben wir einen aktiven Grailbuy, der heute Morgern schon fast das objektive Kursziel erreicht. Solage wir nicht mit Volumen über die 12970 gehen, befinden wir uns in der Range 12900-12970 und können nur versuch Tief an der Rangegrenze zu kaufen, solange kein Ausbruch Down aus der 3 Day Range erfolgt.
Heute kann man ausnnahmswise auch einen Test des POC 12949 als Kaufpunkt erwägen, der ist stark ausgeprägt und hat als zusätzliches Supportkennzeichen ein abc Down auf 5min im gestrigen Abendhandel.

Wenn man zurückschaut im Chart, gab es extensive Konsolidierungen, nach größeren Anstiegen im FDax. Nicht auszuschließen, das uns das jetzt wieder bevorsteht. Wichtig ist zu beobachten, wie sich das Volumen verhält, ohne hohem Volumen fehlt schlichtweg die Kraft.



FDax: Daily, 240min


09:10 Uhr:
TG Zone 60+ für die 50'iger Longs


09:32 Uhr:
FESX nun auch am POC, war bisher sehr schwach und kam Druck rüber auf den Dax 


09:56 Uhr:
Xetra Gap Close und Trap unter das gestrige  Abendtief.
Sollten wir Buy Divs, oder hT bekommen, dann nochmals Long Versuch wert, nachdem der 1. nach TG am BE gestoppt wurde.

10:13 Uhr:
~50 ist TG Zone, POC 


Euro nach den 3 Pushes Down mit Buy Divs und Trap & Weekly Bullflag.
Schaut auf Daily so einfach aus und auch beim 1. hT auf 60min long gekommen, leider Stopp zu eng und den Move kaum mitgenommen.


10:53 Uhr:
Hält er sein hT auf 5min oder nicht? Stopp ist unter TT, im Optimalfall bei guten Entry und TG Exit vorher bei +-0 on Balance


14:25 Uhr:
Da waren sie mal wieder, lange nicht mehr gesehen...3 Pushes Down mit Div in den Support
 



Dienstag, 10. Oktober 2017

USDJPY mit Daily Sell Div & 240min low adx nach Fehlausbruch

Der Posttitel sagt schoin das meiste. Heute noch der Fehlausbruch Up aus dem nr7 Tag. 240min ADX low ADX, könnte Ausbruch down bevorstehen

USDJPY: Weekly, Daily, 240min

16:03 Uhr:
Schaut aus, als ob der Ausbruch endlich geschafft ist ,allerdings schon wieder FOMC Speaker heute Abend. Mit engem Stopp wird das nichts werden. Am besten 1/4 bis 1/3 mitnehmen und Stopp auf BE. Mehr kann man nicht tun.

FDax Outside Down Day & 240min Grail

Nachdem wir erneut an der 13000 gescheitert sind, kann es nach dem Ausbruch Down aus der Morning Range zum Test des alten ATH 12937, das erneut Support Boot. Im Laufe das Abends dann einen abc Korrektur. Leider nicht ganz in die 240min 20ema des 240min Grailbuys. Dieser liegt im Bereich 12913, hier ist auch die dicke Vola Node vom letzten Mittwoch, also ein ausgezeichnete Supportzone.
Ein Flush in diesen Bereich werden wir versuchen zu kaufen. Das liegt im Kontext des 2ROC Buy Days an, hier braucht es ein LV, das kann aber auch ein hT sein.

Der Euro hat das 60min hT gehalten und endlich fahrt aufgenommen. Hier ist zu hoffen, das es einen weiteren Push Up gibt in Richtung 1,1840(Euro FX Future) um unsere Longs glatt zu stellen.

Crude mit ID Day, hat heute Ausbruchmodus.




FDax: Daily, 240min


9:03 Uhr:
Ja... Euro ist raus, ohne das Target 1,18380-1,1840 zu erreichen...Stopp nachgezogen.


10:34 Uhr:
Wenn man genau hinschaut, hat der Fdax eine 3Day BO Formation und low ADX auf 30min. Für eine optimale 3 Day Ausbruchsituation sollte es aber low ADX auf 120min sein. Nicht 100% stimmig das Bild leider


11:02 Uhr:
Die LV nun im Markt? Paar Ticks haben gefahlt zum 240min Grail. Aber wenn wir von da aus hochziehen, wird der 240min 20ema nachträglich ans TT laufen


11:56 Uhr:
Da kommt er der Euro...ohne mich leider :( 
Hoffentlich packts jetzt auch der Yen 


12:04 Uhr:
112,200 wenn fällt, dann könnte der Stein ins rollen kommen


Montag, 9. Oktober 2017

Fdax 2 nr7 Tage & 120min Grail Buy

Am Freitag wurde der 120min Grailbuy noch angelaufen und teute wurde bereits das objective Kursziel erreicht mit Test des VTH. Im Prinzip sind wir noch in der nr7 Range und es ist kein BO erolgt.Wir müssen also abwarten wie die Range weiter ausgecured wird. Der 120min 20ema ist nun exakt am ATH aus em Juni und weiterhin guter Support. Man kann sicher versuchen das Rangetief zu kaufen, wenn es ein gutes Setup wie Buy Divergenz oder hT gibt, außer es wird unter hohem Volmen durchstoßen. Ein Falsch BO zur Downside, kann ein gutes Long Signal sein.

Der Markt hat nun 2 Tage den Anstieg konsolidiert, damit ist ein BO heute nicht auszuschließen. Wir werden sehen, ob wir genug Volumen in den Markt kommt. Ansonsten kann es durchaus, auch nochmal ein Rangetag, bzw. Rangevormittag werden.

Über das letzte Jahr, hat der Fdax ja diese Eigenschaft ausgebildet, das es aus den Intrday Grails nach einem Upausbruch auf Daily (1-2 lange Bars) kaum Anschlußkräfte gibt, sondern lange spikey Ranges, mit vielen Fehlausbrüchen. Man wird sehen...

Euro mit 3 Pushes Down  & 2ROC Buy Divs, brauch tein hT auf 30/60min um den Up Move zu starten. Gold ähnlich, hatte aber schon eine Anschlußbewegung aus diesem Setup.



FDax: Daily, 120min

09:56 Uhr:
enge Range um den Eröffnungspreis.


10:22 Uhr:
Crude hier fast am 60min Grail sale, allerdings auch im Pullbackbereich der Daily Abwärtslinie die Crude im September genommen hatte. Das könnte SChwierigkeiten machen, aber mit kleinerer Posi einen Versuch wert.

Euro mit dem Versuch eines hT hier.  

Eurjpy mit Fake BO aus ID Down, dann hT 15min als Long Einstieg, könnte zumindestens bis zur 132,50 wieder zurück laufen

10:35 Uhr:
49,30-35 ist TG Zone in Crude, schadet nichts hier etwas defensiver zu sein

Euro ebefalls TG Zone im Bereich  1,7780-,17800 im FX Future

Im Euro kann man mal versuchen die Position bis Tages Ende oder Morgen zu halten. Hat Buy Divs im 2ROC und Weekly Bullflag


10:50 Uhr:
Crude...hmmm....20Ticks hoch nach Push Down...lieber mit BE Stopp fahren nun.


14:17 Uhr:
Euro an der Abwärtstrendlinie und Resist vom TH und Swingtiefs vom Mi & Do. Sollte man vielleicht was mitnehmen, das Schwungmoment ist leider etwas gering, ich hätte mir mehr erhofft. Ganz austeigen sollte man nicht, das Setup steht mit den 2ROC Buy Divs auf Daily und dem hT auf 60min, müssen Geduld haben und hoffen der Stopp am 60min Swingtief hält







Freitag, 6. Oktober 2017

FDax nr7 Tag & US Payrolls

Fdax mit nr7 Tag nach langer Konsolidierung, aber säten Ausbruch Up, zu neuen Hochs, nach spätem abc Down in den 15min Grail Buy.
Möglicherweise setzten wir hier zu einem Sprung auf die 13000 an, ein früher Dipp unter 12965, könnte als Trap Long dienen, wenn er wieder hochkommt.

USD super stark, alle Währungen auf dem Rückzug, hier könnte durchaus noch was nachkommen.


FDax: Daily, 15min


09:16 Uhr:
TG Zone für doe Longs ist 12973 Eröffnung, Rest einfach mal long bleiben.

Donnerstag, 5. Oktober 2017

FDax 120min mit 3 Pushes Up -> Konsolidierung auf 120min

Im Fdax haben wir 3 Pushes Up auf 60/120min gesehen, wir sollten nun in einer breiten Range um das ATH konsolidieren bis wir zumindestens den 120min 20ema erreicht haben, der allerdings schnell ansteigt.
Gestern gab es nochmals die Chance 13000 zu erreichen aus dem 30min Grailbuy, aber das Morning  High konnte nicht entscheiden geknackt werden. So sollten wir nun erstmal unten die Supports 12910 und 12870-80 testen.

Sollte 12910 Support bringen bis in den Nachmittag, dann wäre vielleicht sogar nochmals ein Anlauf zur 13000 drin, dann kann der 60min wieder updrehen.



FDax: Daily, 120min

Crude Joseph Setup
ABC Up in seine Battlezone und Trap, dann Backtest an den gebrochen Trendkanal als Einstieg. 10 Tick Target wurde zumindetens erreicht. Nun der kritische Bereich, Node Support 50,05 und abc Down Support, mal sehen ob der gebrochen werden kann

Und runter zur heutigen VolumeNode 49,94 und Support Trendlinie. Ist TG oder Exit Zone, je nach Ermessen



Mittwoch, 4. Oktober 2017

FDax mit Push über ATH mit Goova Gap

Den Sprung zum ATH macht er per Goova Gap, damit sind wahrscheinlich so gut wie alle shorts aus dem Markt gedrückt erstmal und eine große Triebkraft der Rally ist erst mal aufgebraucht.
Wir haben hier nicht viele Optionen erstmal, wir müssen warten wie sich der Markt auspendelt und die gleitenden Durchschnitte nachkommen.
Sehen wir eine Rejection mit Opening Drive down, oder eine Range in der das Kurs &  Zeit Gefüge sich auflöst. Der 15min 20ema ist aktuell bei 12300, also im Bereich des Gap Closes, das ist natürlich 1. Support, davor das ATH mit 12937.
Normalerweise erhöht sich die Volatilität im Bereich eines ATH, durch Gewinnmitnahmen und Shortaktivität, die gegen die Gruppe der Long Term Trendfolger positioniert sind. Das führt normalerweise zum öftern durch und Anlaufen des ATH.

Im weiteren Verlauf werden wir sehen, ob wir einen guten Entryplan entwerfen können.

FDax: Daily, 60min


Test SchoolofTrades Charts




Montag, 2. Oktober 2017

Fdax mit Trendtag Up -> 15min Grailbuys

Am Freitag Abend der Upausbruch aus dem Wedge, der schließlich zu einem Trendtag Up führte. Am Freitag gab es eigentlich keine nennswerte Kaufgelegenheit, das Volume war bis zur US-Eröffnung sehr gering. Das ATH ist nun in greifbarer Nähe, sehr wahrscheinlich gibt es vor dem 1. Test des ATH keinen nennenswerten Pullback mehr, der Anlauf in Form eines 3. Push Up auf 15min ist ein mögliches Szenario.

Das Goova Gap macht es natürlich sehr schweierig, wieder in Position für diesen Move zu kommen. Der 1. Support zur Downseite ist das Freitagshoch bei 12840 und Close 12834. Möglicherweise kommt auch der 15min Grail Buy dann auf diesem Niveau.


FDax: Daily, 15min

11:07 Uhr:
kleine Trap hier unter TT, bei 1min ht kleinen Long Versuch wert


11:14 Uhr:
63 ist Open, also TG Zone 60-63
Mehr Spielraum ist erstmal nicht, aber Chance auf den Kick in aus einem höheren Timeframe

Freitag, 29. September 2017

FDax Wedge auf 30min

FDax mit einem Wedge die letzten 2 Tage, die obere Trendkanallinie wurde nicht mehr erreicht. Es gibt kaum Volumen und Vola, fast könnte man meinen es handelt sich auf ein BO Setup, das jeder Zeit explodieren kann. Aber solange kein Volumen kommt, können wir in diesem Creeping Modus bleiben.
Es gibt hier kein eindeutiges Setup, das ich im vorraus antizipieren könnte, in die Flat Umgebung. Wir haben zwar inzwischen Trendstatus im ADX auf 30min erreicht(ADX >30), aber es fehlt die Swing Bereitschaft im FDax um das handeln zu können.

Crude mit brutalen Reversal an Nachmittag und zerstörte alle Long Träume und wurde fast 40Pips unter dem Hoch gestoppt und hat somit ein großeteil der BO GEwinne wieder einkassiert. Keine Indikation hier im Moment.

FDax: Daily, 30min

08:58
Poteniell ein Taylor Sell Short Tag, HV, hätten wir, es fehlt noch an einem passenden Setup, vielleicht zeigt die FDax Eröffnung einen Push Up und rejection.

Donnerstag, 28. September 2017

FDax Ausbruch aus Daily Coil aber keine Volatilität

Gestern der Ausbruch aus der mehrtägigen Konsolidierungszone, aber nur ein mini Jump und den Rest des Tages haben wir einen Up-Channel auf 30min geformt. Keine Grail Buys im Markt und kein echter Trendtag, da fehlte es an Dynamik. Somit sichauch die gleitenden Durchnitte wenig brauchbar.

Sollten wir in diesem Volatilitäts Zustand bleiben, kann man versuchen einen Test des Upchannels zu kaufen, wenn dieser erreicht werden sollte. Einen "echten" großen Short kann weiterhin nicht erkennen.

Alternativ kann man sich mal ansehen, was der Bund aus seinen Goova Gap macht, hier ist zumindstens die Value Area aufgebroch und sorgt so für eine Imbalance und damit vielleicht für mehr Möglichkeiten.

Crude mit Doppedoji und ID, also BO Modus hier und einenem Weekly nr7 Ausbruch diese Woche.

US_Market Internals mit einem &Tick Buy Signal vorgestern und S&P500 gleich mit einem ATH Verlaufshoch. Goog mit Ausbruch aus der Monatsrange, könnte versuchen die ATH anzulaufen, was eine starke Triebfeder im Nasdaq ist.


Fdax: Daily, 30min


12:17 Uhr:
Crude wieder mit einem glatten BO Run aus dem Dreieck und ID. Man merkt das da die Power aus dem hT auf Wochenbasis dahintersteht und die Funds noch immer unterpositioniert sind.
Siehe auch Post am 6.Setember zu Crude

Mittwoch, 27. September 2017

FDax mit ID Day & BO-Dreieck & mehrtages Coil & Goova Gap -> Trendpotential

Ist es heute soweit? Nach mehrtägiger Konsolidierung sind die Chancen auf einen Trendmove da. Die Euro und US Schwäche, dazu noch die Aussicht auf schwierige Regierungsbildung hat den FDax eingebremst und eingeklemmt. Das hat alles zu einem Konsolidierungsmuster geführt, das nun BO Potential aufweist.
Um einen BO Move zu fahren, braucht es Volumen und Dynamik, was seit ein paar Tagen kaum vorhanden war. Wie bei einem GOOVA Gap üblich, überprüfen wir auf Opening Range oder Opening Drive, der die Handelsrichtung vorgeben kann, genauso wie der Range Ausbruch. Es ist sowohl ein BO Move nach oben möglich, als ein BO vom Top der Range zum unteren Ende.

Crude hatte einen Konsolidierungs zurück zum 120min Grail Buy, dem letzten Trend Support. Hier kann weiter die Long Seite gespielt werden am Vormittag und frühen Nachmittag.

Die US-Internals sind zuwischen wieder auf neutral, bzw. sogar in der $Tick Buy Zone. Fehlt nur noch positiver Impuls, es gibt wieder luft in den Market Internals.

FDax: Daily, 60min


09:23 Uhr:
Rangeausbruch Up....die 12660 ist TG Zone, tougher Widerstand. Stopp auf BE @29

Wird das neue Hoch angenommen, oder nicht? Der Pullback wirds zeigen, Range High  12635 ist Support

Noch ist der Ausbruch eine 5min Candle lang, keine neuen Hochs im 2 Bar, das ist ein Warnzeichen. für einen Short Sqeeuze 

Die 1min Bullflag muss jetzt neue Hochs machen 

09:46 Uhr:
neue Hochs aus der 1min Bullflag, gute Zone für weitere TG's, Rest mal abwarten ob wir ins laufen kommen. 

Schöne Eröffnungsrang mit einem mehrfach Test der Fdax Eröffnung, gab einen guten BO Punkt mit 15628+