Freitag, 31. Oktober 2014

FDax Gap aus VA -> Trendpotential

Nichts ist zyklischer als die Volatilität, so langweilig die erste Jahreshälfte war, um so mehr Volatilität beschert uns das 2. Halbjahr.  Die US Märkte mit neuen Jahreshochs über Nacht!!!!

Dax mit Gap aus der Vortages Value Area und das kann zu Trendbewegungen führen. Ein erster Hinweis darauf wäre ein dynamischer Opening Drive oder der Ausbruch aus einer Morning Range, die sich sehr häufig formt, nach solchen großen Gaps.

Es gilt also nicht gegen einen solchen Breakout oder Opening Drive zu agieren. Die neuen Jahreshochs in den US Märkten können sehr leicht ein Buy Climax sein. Die letzten Hoffnungshorts wurden gesqueezed und die verspäteten Käufer sind im Markt, das kann zu einem kurzfristigen Vakuum auf der Bid Seite führen.

Mittelfristig sind die Funds aber stark unter Kaufdruck, denn die wenigsten sind bei dem volativen Short Climax Long gekommen.

Für gilt es zu sehen, wo Support reinkommt, Schlüsselunterstüzung ist natürlich die Ausbruchsgrenze 9160. Irgendwelche andere Zahlen hier zu nennen, wäre reine Galskugelleserei, ob Fibonacci Retracements, Gann oder was auch immer, sind in diesen Phasen ein rein subjektiver Wahrnehmungs -Effekt.


FDax: Daily, 60min


09:34 Uhr:
FDax long 9233
Stopp 22
50% Posi
1min hT


09:35 Uhr:
TG 46
+13P
Stopp 33


09:37 Uhr:
Stopp 40


09:38
Exit 90% @ 54
+21P
Stopp 48

Rest gestoppt 48

Rein technischer Scalp an der symetrischen Opening Range und 1min hT




09:51 Uhr:
5min hT wäre der nächste denkbare Long Einstieg.

Wurde abegarbeitet...

Donnerstag, 30. Oktober 2014

FDax Doji Bar & FESX mit 3 Day BO -> Ausbruchsmodus

Die FEd Entscheidung hat einen Doji Bar im FDax hinterlassen und im FESX haben wir ein 120min Dreieck mit low ADX geformt, auf den Daily Chart sichtbar für 3 Tages Ausbruchsmuster. Gestern hat sich die 9147 im FDax als sehr starker Resist erwiesen, sogar als die US Märkte ihren Buy ing Climax hatten im Vorfeld der Fed Entscheidung. Dies ist auch heute eine wichtige Wasserscheide. Darunter kann es zu einem nH auf 60min kommen, und darüber zu einer Fortsetzung der Rally.

Wir werden abwarten müssen, wie die Märkte sich entscheiden!

Gold & Silber und die Währungen mit Downside Ausbrüchen aus der Range, hier wollen wir ebenfalls mit dem Ausbruch mitgehen, den viele Märkte wie Euro, Silber usw. sind auf Daily Grail Sales und können die Tiefs rausnehmen.


FDax: Daily, 120min, FESX Daily


09:48 Uhr:
abc down auf 5min nach dem 1. Test der 9146. Märktesind immer noch im Uptrend und der 120min Oszi dreht up im Fdax. Führt das zu einem Up Ausbruch?

Sollten wir auf 1min nun ein hT im Bereich ~9115 bekommen, können wir den Long Einstieg versuchen


10:08 uhr:
long 53 Bund
Stopp 40


10:13 Uhr:
Abpraller von der 9147 Area und möglicherweise ein nH auf 60min. Versuchen wir nun den Downside Ausbruch?


10:20 Uhr: 
Genauso habe ich mir das vorgestellt, aber der Markt heute wieder im Turbo Modus


10:27 Uhr:
kurzfristiger Sell Climax, aber wir können eine 1min Bearflag hier formen. Ich denke auch ein Push bis zur 9000 ist drin-


10:35 uhr:
TG hier 150,63
+10Ticks
 Stopp bleibt 40
Gestern ein kleiner Test unter Range low & Falschausbruch. Nun Upside Ausbruch?


10:47 Uhr:
9850 haben wir noch ein offenes Gap im Fdax, das ist nächste Marke
Wir haben Ausbruch aus 3 Day BO im Fesx, die Märkte sollten heute das maximum zur Downside abrufen.
Im ES kann ich mir ein abc down in den Bereich  1955 gut vorstellen



11:43 Uhr:
8960, verdammt nahe an das offene Gap, Wer Short ist, kann covern hier!
Oder mit Stopp 80 operieren. GIbts noch einen Trade ins Gap?


11:48 Uhr:
Sorry Leute...Gap dicht. Das wären echt noch einfache 40P gewesen :(


"10:47 Uhr: Wir haben Ausbruch aus 3 Day BO im Fesx, die Märkte sollten heute das maximum zur Downside abrufen."

Das stehts doch...


12:01 Uhr:
Bund Stopp 150,51
Über 150,71 wäre der Ausbruch aus der Mehrtages Range


12:03 Uhr:
OK, ich mach den Bund Workspace mal zu. Yellen und fetten Bund Long dazu werde ich mir nicht antun!
Bei 150,90 habe ich TG Orders und bewege den Stopp auf 65

Mittwoch, 29. Oktober 2014

FDax Trendtag Up -> Z-Day & 15min Bullflag

Am gestrigen Vormittag wurde in der erwarteten Range gehandelt gestern, aber es war schnell zu sehen, das es kaum Pullback Potential gab, denn das wurde am Vortag durch den Outside Down Tag aufgebraucht. Es war ein typischer 5sma Buy, allerdings war der Dax "offiziell" noch nicht im Trendmode up. Wir haben die Tagesvorgabe wenigstens mit einem Long Trade umsetzen können.

Am Nachmittag erfolgte dann der Ausbruch aus der Range und es entwickelte sich ein Trendtag Up. Wir können erwarten, das sich eine 15min Bullflag formt und ein früher Pullback in den Bereich 9090-9100 ist ein weiterer Buy. Einen Test des Key Resist 9147 können wir short versuchen, am besten wenn es dort 5min Sell Divs gibt.

FDax: Daily, 15min



09:02 Uhr:
Short 45
Stopp 56
50% Posi

Stopp schnell auf BE ziehen hier


09:05 Uhr:
Stopp 45


09:06 Uhr:
TG hier @27
+18P


09:16 Uhr:
Rest gestoppt @45 BE


10:10 Uhr:
Ein Push Down in die Zone 9090-9100 sollte ein neuer Buy Scalp sein, am 30min Grail Buy


10:52 Uhr:
TEst des oberen BB Bands, ein nH auf 1min kann man zum SHhort Scalp nutzen


11:02 Uhr:
Schon vorbei....fast der Rücklauf zum mittelband


11:43 Uhr:
Crude long hier 82,15
Stopp 81,95
nr7 Bar Ausbruch Versuch
Push zum 20ema 83,80?

Sehr spekulativ, da heute noch Uahlen und Fed, aber ausgezeichnetes CRV


12:06 Uhr:
long hier @ 27
Stopp 22

5min Buy Divs am 15min 20ema


12:14 Uhr:
Stopp 27


12:20 Uhr:

gestoppt 27 BE

Low ADX now, kann in jede Richtung spiken
ES hat einen SUpport Level auf 75, vielleicht kommt das zusammen mit FDax 9100 support

Dienstag, 28. Oktober 2014

FDax Outside Day Down -> Range & 120min Dreieck

Der frühe Upside Breakout führte zu einem Kasse Gap Up aus der Value Area und zu 3 Pushes Up auf 120/180min. Der Fehler an der 5min Bullflag, machte den gesamten Anstieg zunichte und wir testen sogar den Ausbruchslevel aus der langen Seitwärtsrange vor 2 Wochen.

Nun kann man erkennen, das wir den massiven 700P Anstieg in Forme eines Dreiecks auf 120min konsolidieren und der ADX ist bereits auf 15 gefallen, darunter beginnt dann der Ausbruchsmodus. Ich denke durch den Outside Down Day wurden viel kurzfristige Longs geflusht und das meiste Abwärtspotential bis zur Fed Sitzung sollte vorbei sein und wir füllen das 120min Dreieck aus.

Die Grenzen des 120min Dreieck sind unten bereits gut definiert und die Supports liegen bei 8920(Volumen Node) und darunter die 8880. Auf der Oberseite gibt es noch keinen 2. Testpunkt, aber der 1. Resist ist die Volumen Nase bei 9000 und dann darüber die Zone um Freitag Hoch bei 9050-9070. An diesen Punkten können wir nach Countertrend Einstiegen wie Divergenzen oder hT/nH suchen.


FDax: Daily, 120min



09:18 Uhr:
Ausbruch über die 9000, bis zur 9050 ist kaum Resist. Wir können bei einer 1min Flag sogar Long Scalpen


09:37 Uhr:
Ich denke 1 Push Up sollte noch drin sein, 5&15min neue Momentum Hochs.
Der Bereich 9012-9015 ist agressiver Support. Zuweit darf er hier auch nicht zurück kommen.


09:50 Uhr:
long 06
Stopp 8991
50% Posi


09:53 Uhr:
Ein hT hier im 1'er das uns einen besseren Stopp und mehr Kontrolle bringt, können wir die Position auf 100% aufstocken


09:57 Uhr:
TG hier @21
+16P


10:01 Uhr:
Viele Währungen mit Taylor Sell Short Tagen, aber auch Ausbruchsmodus. Euro hier mit nH auf 60min. 
Das Problem ist nur, ob vor der Fed Entscheidung viel Bewegung aufkommen kann


10:08 Uhr:
Stopp 05


10:15 Uhr:
Stopp 12



10:18 Uhr:
Exit 24
+19P


10:25 Uhr:
Der Markt ist wie festgeklebt hier. FSMI mit Ausbruch zu neuen Hochs.

Man muss bedenken wir hatten im FDax 6 Closes über 5sma, als fast Trendmode Up. Im Falle des Trendmodes wäre der gestrigen Close unter 5sma ein Buy Signal gewesen. Soviel zur statistischen Haarspalterei...das müssen wir im Hinterkopf behalten. Die US Märkte und z-B. der FSMI sind im Trendmode up und jeder Pullback ist ein neuer Kauf, auch wenn wir bereits gut gelaufen sind.

Montag, 27. Oktober 2014

FDax ID -> Ausbruchsmodus

Die Rangetag Prognose für Freitag ging voll auf und wir haben einen Inside Day auf Daily und ein 30min Ausbruchs-Dreieck ausgecurved. Das bedeutet für heute nun Ausbruchsmodus, aber leider erfolgte der Ausbruch bereits zur Eröffnung und wir müssen abwarten, ob sich eine gute Einstiegsmöglichkeit für eine 5/15min Bullflag formt.

Ein früher Push down aus der Eröffnung  in den Bereich 9060-70 könnte eine solche Gelegenheit sein. Allerdings befinden wir uns im 3. Push Up auf 180min(schön zu sehen im Oszi - rote Pfeile) und wir hier keine neuen Momentum Hochs machen können, dann ist eine weitere Konsolidierung von Nöten.



FDax: Daiy, 30min, 180min:



09:07 Uhr:
Long 9063
Stopp 48

50% Posi, schwieriger Trade, nach dem das Setup schon fast aufgebraucht ist


09:12 Uhr:
Das ging gleich mal schief!
Warten wir ab, wo und ob support reinkommt, es ist immer schwierig nach einem Xetra Gap Up nach einem langen Anstieg long zu gehen


09:21 Uhr:
Die aufgestaute Energie vom Freitag, kann sich in jede Richtung entladen, oder auch nur in wilden nicht linearen Swings


09:29 Uhr:
Wenn wir hier ein hT auf 1min formen könne, dann können wir die Xetra Eröffnung nochmals testen und die Hoch vom DO.
Sollten wir hier nicht halten könne, dann droht ein Rutsch zur 9000


09:41 Uhr:
Gap Close 9018 im FDax und 3 Pushes Down. Ein Close der 120min Kerz um 10 Uhr sollte über der 9040 erfolgen, ansonsten droht hier der vollendete 3. Push Up auf 120/180min.
Um 10 Uhr IFO Index!


09:52 Uhr:
Wir trenden seit der Kasse Eröffnung down, unten haben wir den starken 9000 Volumen Magneten der zieht und wir sind unter dem wichtigen 9040 Level(Freitag)




09:55 Uhr:
Ok, das sind wir schon. Test der 9000 Volume Support Area. 


10:03 Uhr:
Ich denke 3 Push und abc up auf 120min steht. 

9000 ist nun Resist und wir können versuchen ein 5min Bearflag zu shorten mit Ziel 8950


10:13 Uhr:
Nach dem 5min Climax Bar um 10:05 Uhr müssen wir warten bis wir short Signale im 1'er bekommen. Die 8960-80 Zone ist so starker SUpport, ich kann mir nicht vorstellen, das wir da ohne Gegenbewegung durchrutschen


10:22 Uhr:
Tja...Turbo Modus, 5mi nBearflag schon am 8950 Ziel. Einfach abgedreht vor 9000, ohne Sell signal

Mal abwarten ob sich eine 15min Bearflag formt, 9000 bleibt starker Resist nun. Leider wird das in den Nachmittag dauern und dann kommen auch die US Einflüße, was die Prognose Qualität stark mindert.


11:16 Uhr:
Ein echter Hammerschlag für den Dax. Extrem schwach bis jetzt, trotz des Aufwärtstrends der letzten 2 Wochen, gibt es praktisch keine Gegenbewegung!

Ein Push zum 5min 20ema ist ein short und 8950-60  starker Resist


11:29 Uhr:
Kaum sage ich gibt es 3. Pushes down in das 8.August a Tief  bei 8906. Der Move in die 8960 Resist Zone ist zu stark um zu shorten.
Wir sind wieder innerhalb des Inside Days vom Freitag. Volumenspike up heute Morgen und dann Volumenspike Down, bis fast an die Ausbruchszone vor 1 Woche 8880. 

Es scheint als wäre die Ausbruchsenergie verbraucht aus dem Inside Day und wir pendeln erstmal aus....

Freitag, 24. Oktober 2014

FDax Outside Day Up & 240min Sell Divs -> Range Tag

Die Aufwärtsdynamik nach dem V-Reversal und die positive Überraschung im Einkaufsmanager Index führten zu einem Outside Day Up. Doch inzwischen sind erste Ermüdungserscheinungen zu erkennen, wir haben leichte Sell Divergenzen auf 240min und die Rücksetzer von neuen Hochs werden dynamischer.

Outside Days Up nach größeren Bewegungen (700P im Dax in 5 Tagen), neigen dazu die letzte "Munition" zu verbrauchen und das sollte heute zu einem Range Tag führen. Ein früher Push Down in die 8970-80 Zone ist ein Buy Scalp und ein Test der gestrigen Hochs ein Short Scalp.  Auf 60min haben wir ein weiteres Buy Setup, aber das kann leicht nur zu einem niedrigeren Hoch führen.


FDax: Daily, 240min


FDax Daily VP: Hier sehen wir zwei starke Volumen Zonen, die sehr wahrscheinlich beide angelaufen werden.




09:34 Uhr:
Test der Vol Node @8977

long 81
Stopp 72
50%


09:35 Uhr:
TG hier @96
+15P
Stopp 80





09:41 Uhr:
Ein hT im 1'er kann jetzt ebenfalls zu einem Long Scalp genutzt werden, wird aber sehr spiky werden möglicherweise.


09:47 Uhr:
Stopp 82
Wir kommen Down von einem 30min Doppeltop, darum defensiv mit den Longs, also keine zu weiten Stopps



09:55 Uhr:
80% off hier 905
+24P
Rest versuche ich Gap Close


09:58 Uhr:
Exit 25
+44P


10:07 Uhr:
Nun sogar der erwartete Test der 9039 Volumen Node! Das Volumenprofile wurde perfekt ausgecurved. 



Donnerstag, 23. Oktober 2014

FDax nr7 Tag -> Ausbruchsmodus

Wir haben gestern den Anstieg der letzten Tag in Form eines Z-Tages und abc down(hellblau) konsolidiert und es hat sich ein Tag mit der kleinsten Range der letzten 7 Tage gebildet(nr7 Day). Auf 60min haben wir low Adx, also ebenfalls Ausbruchsmodus. An einem Tag mit Ausbruchsmodus, wollen wir einen dynamischen Morning Drive folgen, oder den Ausbruch aus einer Morning Range traden.

Der Zone um das c der kleinen abc Korrekur 8840-8850 kommt nun entscheidende Bedeutung zu. Wir die Zone unter hoher Dynamik gebrochen, dann ist das große abc up(gelb) möglicherweise fertig und wir setzten zu einem erneuten Down Test an. Kann die Zone gehalten werden und wir haben einen Up Breakout aus diesem Bereich, dann können wir den Daily 20ema bei 9000 anlaufen.


FDax: Daily, 60min



09:24 Uhr:
Wir testen das gestrige TT und c Niveau. Wir müssten in den nächsten 15min wieder über 8850 traden um Up Potential zu generieren. Ansonsten droht der Rutsch und Downside Breakout


09:28 Uhr:
Gleich EMI D


09:31 Uhr:
Ok, nun haben wir einen sehr guten Referenzkurs mit 8820. Das darf nun nicht mehr unterboten werden für Long Trades. Tiefs zuerst heute?


09:46 Uhr:
Upside Ausbruch nach Test Down. Wir versuchen Long zu kommen bei einem Pulbback. Nächstes Ziel 8930


09:56 Uhr:
In 4min der EMI für EU
Aktuell 1min Bullflag hier.


10:03 Uhr:
Da hebt er ab....
Geduld, wir bekommen noch unsere Chance, wer noch nicht long ist


10:18 Uhr:
Wir kaufen den nächsten Pullback Richtung 80 bzw. 1min 20ema


10:22 Uhr:
long 89
Stopp 62
50% Posi


Das Sentiment war so negativ, ich habs mehrfach gepostet. Das führt zu diesen Explosiven Moves. Shorts müssen gecovert werden, die Funds werden reingepresst.


10:33 Uhr:
Stopp 74


10:54 Uhr:
gestoppt 76
-13P
Vllt brauchen wir hier noch mehr Zeit zum konsolidieren


FDax Weekly VP:
Man sieht das wir gerade aus einer 2 wöchigen Volumenzone nach oben hin versuchen auszubrechen. Den Resist am Weekly POC vor 3 Wochen haben wir getestet bei 9020. Die 8960 Zone ist die obere Grenze der VA diese Woche






12:02 Uhr:
long 88
Stopp 83


-5P
Analyse Top, Trading Flop :(

Mittwoch, 22. Oktober 2014

Silber Coil auf Daily & 240min Dreieck am Daily Grail Sale

Ein Ausbruch aus dieser Zone kann den Daily Grail Sale aktivieren. Gold & Silber auf  Taylor Sell Short Tag und Silber hat die gestrigen neuen Hochs in Gold nicht mehr bestätigt!

15min Bearflag hier?
Short 17,380
Stopp 17,430

Super Spekulativ da noch in der Range, aber gutes CRV. Leider kann man bei Silber nur sehr schwer den Ausbruch traden, da es hier extreme Slippage geben kann!


Silber: Daily, 240min



11:43 Uhr:
Stopp 17,400 nun hier

Fdax Trendtag Up -> Z-Day & 15/30min Grail Buy

Unser Support im Bereich des Daily Hammers 8660 wurde im frühen Anlauf erfolgreich getestet und war gleichzeitig der Push unter 5sma als Coverzone für den 5sma Trade am Tag vorher. Dieser Test zementierte auch, das von uns geforderte höhere Tief auf 60min, um den Intraday Trend auf Up zu drehen. Daraus erfolgt dieser massive Trendtag up.

Wie immer an einem Tag auf einen Trendtag erwarten wir morgendliche Konsolidierung und Rangefindung, die man sehr gut über die BB Trades einfangen kann. Heute Morgen zur Eröffnung mit Push über VTH, war der erste BB Sell mit Cover am Mittelband.

Ein früher Push Down in den Bereich ~8910 ist ein Long Entry in das untere BB und den 15min Grail Buy. Ein weiterer früher Push Up in die 8980 Zone ein short scalp.


FDax: Daily, 15min



09:15 Uhr:
Kein Short hier vor Push über TH!
Die ersten 2. Trades im BB System sind die besten! Jetzt sind die Bänder schon sehr eng, auch wenn gerade der 3. BB Trade auch funktioniert hat.



09:30 Uhr:
Push unter TT in den Bereich 8900 ist ein neuer Buy. Xetra Day Gap Close & unteres BB Band der Kasse Session.


09:37 Uhr:
FESx hatte 3 pushes down im 1'er in den 30min Grail Buy


10:15 Uhr:
Xetra Gap Close hier. Wir sind am 8880 Suport und 30min GRail Buy und Range High. Diese Zone sollte SUpport bringen. Warten wir auf eine 1min Buy Div bzw. hT


10:20 Uhr:
Long 82
Stopp 60
50% Posi


10:22 Uhr:
TG hier 97
+15P
Stopp 80
Ziel 8920





10:27 Uhr:
REst gestoppt 80
-2P

Hmm, ist schlecht, wenn der 8880 SUpport nicht hält


Der Range Support im Volumen Profil

8880 ist die obere Range grenze, 8850 ist letzter Support für diesen Pullback.


10:36 Uhr:
Vielleicht erfolgt noch ein 3. Push down in die 8850


10:40 Uhr:
3. Push Down 1min
long 62
Stopp 47


10:43 Uhr:
Stopp 62


TG hier @80
+18P
Stopp bleibt 62

Hmm, extrem Volatil hier. Der Move ging sogar bis über 90!


11:00 Uhr:
Stopp 71


11:02 Uhr:
Stopp 75


11:05 Uhr:
Stopp 83


11:06 Uhr:
Exit 901
+39P


11:19 Uhr:
Der nächste Entry wäre ein hT auf 5min, vllt im Bereich 8880


11:45 Uhr:
Einen "easy" Trade gibt der Dax nicht raus heute. Bei 87 abgedreht

Dienstag, 21. Oktober 2014

FDax low ADX 60min -> möglicher BO Modus

Wir sind in die Ausbruchsrange von letzter Woche zurückgelaufen und haben erneut in diese Range Zone 8680-8880 (Rechteck) konsolidiert und nun low ADX auf 60min. Auf Daily hatten wir den 1. Close über 5sma im Trendmode Down, was zu einem Sell Setup führte. Das Ziel ist Trade oder Close unter 5sma(8689), dieses Ziel wurde zu mindestens intraday erreicht.

Noch immer sind die großen Timeframes 60min+ im Abwärtstrend, um den zu drehen braucht es ein höheres Tief auf 60/120min. Die Zone 8600-8660(Hoch der Daily Hammer Candle) ist guter Support, aber wir müssen aufgrund der low ADX Umgebung vorsichtig sein und wollen nicht in einen Downbreak kaufen. Erst ein Ausbruch über 8880 nach einem hT, dreht die Timeframes auf Up und der Break Down Ende letzter Woche, wird dann zum Falschausbruch und Beartrap.(Kringel)


Eine 5/15min Buy Div oder hT beim Test der 8600-60 Zone, können wir für einen Long Einstieg nutzen,  wenn wir keine Momentum Tiefs auf 15min machen!


FDax: Daily, 60min


09:19 Uhr:
5min Buiy Divs und lange Schatten hier. Der Test unter gestriges TT und 5sma fällt positiv aus! Long Einstieg vorbereiten


09:42 Uhr:
Der 8860 Support hat eindrucksvoll gehalten. Wir werden versuchen in ein 5min Bullflag long zu kommen. Das könnte das hT auf 60min gewesen sein!


10:02 Uhr:
Wir konsolidieren auf hohem Niveau. Versuchen wir einen Pullback in den Bereich ~8750 zu kaufen


10:24 Uhr:
long 60
Stopp 40
50% Posi
Das grenzt echt an Nötigung hier...


10:30 Uhr:
TG hier @80
+20P
Stopp 60


10:47 Uhr:
Stopp70


10:48 Uhr:
Exit 95
+35P

Montag, 20. Oktober 2014

Dax mittelfristig: Weekly abc Down mit Hammer in Monthly Grail Buy

Das Hammer Low auf Weekly (c?) und der Daily Sell Climax ist der absolute Stopp für Long Positionen auf größerem Zeitrahmen und auf Daily brauchen wir in den nächsten Tagen ein höheres Tief, oder die Fortsetzung des V-Reversals.

Das bearische Sentiment für Aktien ist auf 2 Jahreshoch, sehr viele gehen also von einer noch tieferen Korrektur aus.



Dax: Weekly, Monthly


US Equity P/C Ratio: (grün)

Dax mit Trendtag Up nach dem Sell Climax -> Range Tag

Der Dax konnte unser ambitioniertes Kursziel von 8800 sogar überbieten und wir testeten heute Morgen die obere Rangegrenze der Breakdownrange(3 Day BO) der letzten Woche bei ~8880. Nach dem Trendtag Up vom Freitag konnte heute Morgen mit dem Eröffnungsgap der 3. Push up auf 30min  geformt werden.

Dieses Gap Up legt einen Korrektur in den Bereich 8850-8870 nicht unwahrscheinlich. Überdies haben wir auch ein Gap aus der VA Area und damit Trendpotential heute Morgen, das dürfen wir nicht unterschätzen und nicht zu früh die Rangetag Einschätzung traden. Sollte 8750 nicht halten, dann ist der Schlüssel Support im Bereich 8700 die nächste Support Marke. Das ist die untere Rangegrenze letze Woche.



FDax: Daily, 30min


09:16 Uhr:
Long Flush unter Freitag Abend Tief. Ein hT auf 1min im Bereich 8780 wäre nun ein Long Chance


09:21 Uhr:
Ok, sehr schnelles 1min hT, Setup nun abgewickelt


10:16 Uhr:
Wir halten unter den Freitag Abend Tiefs bei 8780, ich denke wir wsehen noch einen weiteren Push Down in die 8720 oder tiefer


10:37 Uhr:
Im FESX haben wir den test unter 5sma bereits, im FDax steht das noch aus(8718)


10:43 Uhr:
Short 80
Stopp 89
50% Posi


10:44 Uhr:
TG hier @ 59
+21P
Stopp 80
Ein hT auf 5min ist hier natürlich nicht auszuschließen, aber ich versuche hier TT zu greifen


10:54 Uhr:
Stopp 70


10:56 Uhr:
Stopp 60

Exit 45
+35P


11:03 Uhr:
long 50
Stopp 36
50% Posi
5min hT Versuch?
Besser wäre ein Push unter TT gewesen, aber man muss es hier versuchen!


11:05 Uhr:
TG hier 62
+12P
Stopp 47


11:07 Uhr:
Exit 80% @72
+22P
Stopp 50 Rest

Freitag, 17. Oktober 2014

Russel 2000 Index mit Kaufsignal auf Weekly bei Close über 1067

Russel Index: Weekly Umkehrstab nach abc Korrektur

Dax mit 2 langen Schatten bzw. Hammer & Buy Divs auf 2ROC

Die beiden letzten Tage im Dax haben für mich Sell Climax Charakter, mit extremen Volumen und Range. Das Sentiment ist auf höchsten bearischen Niveau seit 3 Jahren und ich denke wir können zumindestens eine Konsolidierung des Moves der letzten 2 Wochen erwarten im Dax.

Das 2ROC(RPivot im Chart) zeigt Buy Divs beim letzten Move auf Daily und gestern Nachmittag hatten wir zum ersten mal in diesem Bearmove einen sehr schwachen Vormittag und starken Nachmittag. Das sind die ersten technischen Anzeichen, das wir Turnaround Potential haben.

Um eine Erholung einzuleiten brauchen wir nun ein frühes hT im Markt, also einen frühen Test down. Auf 15min sehen wir eine V-Reversal Struktur und einen 3 welligen Impulsmove up, sollte nun eine abc down Korrektur erfolgen und ein hT auf 30min, ist das Potential für einen Up Move in Richtung 240min 20ema bzw. AusbruchsRange Tief 8680-8700 gelegt.

Den frühen Short haben wir leider verpasst, ich hatte gehofft, wir testen den 8680 Resist und drehen dann ab. Nun werden wir also versuchen in das hT 30min long zu gehen. Wir haben hier keine Eile, es kann auch zu einen volatilen Spike kommen, falls der anfällige Markt von einer schlechten News getroffen wird.

Im Bund gab es ein Wide Range Reversal und die Sell Marke von Knolle 152,42 war mehr als exakt. Ich denke wir sollten im Bund heute das gestrigen TT nochmals testen bzw. unterbieten.



FDax: Daily, 240min, 15min


US Equity P/C Ratio


09:34 Uhr:
Die 5 nun genau getroffen, das ist gleiche Länge 0->1 = 4->5. Verdammt tricky, den Markt hier zu shorten, den wir haben einen 15min Coil und jede Menge hT auf 15min. Es kann hier zu einem AUsbruch kommen. DIe Reversal Marke für den ES ist 1870. Dann haben wir ein abc Reversal und einen kurzfrstigen Boden


09:43 Uhr:
 Test des VTT im Bund nun aus dem 30min Grail Sale = TG Zone


09:55 Uhr:
Neue Tiefs unter VTT im Bund hier, wie angekündigt


10:08 Uhr:
Der Ausbruch aus dem 09:34 Uhr Post. Ich denke das Reversal steht und wir sind zurück in der Ausbruchsrange vom Mi!
Nächstes Ziel 8800

Warten wir eine 5min Bullflag ab, ES über 1870 und triggert abc Reversal(Wird zum 123 Tief), aber noch nicht von der Pit Session bestätigt.


10:33 Uhr:
abc down im FDax hier
warten wir auf ein ht im 1'er oder Buy Div in den 5min Grail
immerhin müssen wir gegen den 240min Grail Sale und Abwärtstrendlinie traden

Grail Sale 240min ist schwieriger Widerstand.


Donnerstag, 16. Oktober 2014

FDax Wide Range Bar (WR7) und Sell Climax -> Range Bildung

Der Ausbruch aus der Range erfolgte im Zug schwacher Konjunktur Zahlen und war sehr Volatil und somit nur schwer zu handeln. Daraus entwickelte sich ein dramatischer Sell OFF, der uns über 4% in die Tiefe führte. Dieser letzte Tagesbar hat  Climax Charakter, denn das Volumen und die Range waren außerordentlich Hoch.

Nach so einem Tag kommt es fast immer zu Rangebildung und wir werden versuchen an den RAngegrenzen Counter zu traden. Oben haben im Bereich der 8680 eine Resist Zone, hier treffen 60min 20ema und das Low der Ausbruchsrange aufeinander. Unten ist der Support weiter weniger gut definiert, aber der Bereich 8550 sollte zu mindestens für einen Scalp gut sein!


FDax: Daily, 60min



09:23 Uhr:
Einen weiteren Push über TH in Richtung 8670 shorten wir


09:31 Uhr:
Vorher abgedreht nach nH im 1'er. Vielleicht hat es ja jemand bekommen...


09:46 Uhr:
Nach dem starken Rebound der US-Märkte ist die Erholung im Dax bis jetzt sehr entäuschend, nach dem der Dax in den letzten Tage relative Stärke gezeigt hatte. Aktuell sieht es so aus, das wir eine 60min Bearflag formen, wir sind exakt am 60min 20ema (Grail Sale) nach unten gedreht.


09:51 Uhr:
Test der 8550


10:02 Uhr:
Ein hT auf 1min hier, könnte uns zurück zum Open bringen, ala Z-Day
Nicht nach dem Tief "fischen", wir gehen erst long wenn wir eine Base auf kurzem Zeitrahmen wir Doppelboden oder Ht's ausbilden

10:07 Uhr:
zu Tiefer Pullback für das 1'er hT, dazu  Euro & Yen Up Spikes


10:51 Uhr:
Long hier 18
Stopp 07,5
1min Bullflag für Push Richtung POC ~45 heute Morgen


10:53 Uhr:
-10P
TG war möglich.... :(


10:59 Uhr:
Wir formen hier ein 5min Dreick, ich hab versucht, die obere Linie anzufahren.



11:28 Uhr:
long 82
Stopp 70
50% Posi
3 pushes down


11:30 Uhr:
Stopp 82
schnell absichern!!!

gestoppt 82
+-0

Wieder TG nicht geschafft. 
Der Markt ist zu schnell für Posten & Traden gleichzeitig....


11:45 Uhr:
Wow, fetter Sell Climax auf 5min, über 10K Kontrakte!!!

Mittwoch, 15. Oktober 2014

FDax Inside Day(ID) und Dreieck auf 60min -> Ausbruchsmodus

Wir beobachten seit gestern die Dreiecksbildung im FDax, die Konsolidierung ist nun so weit fortgeschritten, das wir Ausbruchsmodus(ADX < 15) auf 60min erreicht haben. An einem Tag mit Ausbruchsmodus wollen wir den Breakout aus der Range handeln, oder aber den Ausbruch über Flags folgen.

Übergeordnet drückt der 240min Grail Sale, allerdings geht Ausbruchsmodus vor Richtungsanalyse. Sollte ein Upside Ausbruch aber im Bereich des 240min Grail Sales versanden und es einen scharfen Abpraller geben, dann ist ein Pullback unter die obere Ausbruchsgrenze(8660) ein Short mit dem Ziel eines sich daraus anschließenden Downausbruch.

Crude mit 30min Grailsale nach Ausbruch aus 3 Tage BO Muster. Gold & Silber mit 3 Day BO und versuchen Ausbruch Down. Hier haben wir einen Daily Grailsale über dem Markt.

Draghi um 9 Uhr, EZB Presse Konferenz!


FDax: Daily, 240min, 60min




09:11 Uhr:
Der 30min Grailsale bei Crude Oil ist bereits in der TG Zone ~81,60! Hier TG nehmen, Rest ziehen mit Ziel Test des gestrigen TT.





09:25 Uhr:
Exit 80% Crude ~81! :)


09:36 Uhr:
30min Dreick



10:01 Uhr:
wir versuchen Ausbruch Down hier
Abwarten ob wir eine 1min BEarflag formen, dazu müssen wir unter 8790 bleiben


10:05 Uhr:
Hammer auf 5min, tricky tricky hier


10:19 Uhr:
abc up 1min, wenn es über c 8796 geht, haben wir ein Trendreversal im 1'er


10:42 Uhr:
Short 70
Stopp 81
50% Posi
Ausbruch oder nicht, ist hier die Frage..


10:44 Uhr:
TG hier 63
+7P


10:49 Uhr:
Stopp 70


10:50 Uhr:
Stopp 65


10:52 Uhr:
Stopp 51


10:53 Uhr:
Exit 90% @ 42
+28P
Stopp 51


10:55 Uhr:
Exit 45
Genau wieder an dieser 8740 c=a Area aus dem Daily Chart. Die ist seit Tagen ein guter Support.

Dienstag, 14. Oktober 2014

Copper Breakout aus Daily Coil

Copper mit Breakout aus Multibar Coil auf Daily und 240min Low ADX Area. Long in Bullflags @ 3,0680-95 mit Stopp ~3,0620

Es ist denkbar, das wir hier keinen 3. Push down auf Monthly ausbilden, sondern ein Monthly hT! Die Divs sind da und wir sind im Buy Fenster. Sentiment extrem Negativ!


Copper: Monthly, Daily, 240min



FDax 60min Dreieck -> formt Ausbruchsrange

Im Fdax hatten wir 3 Pushes Down auf 60min, das war mit dem massiven Down Gap erst zu sehen, nach der Ausbruch up aus der Morning Range. Der Opening Drive schaffte es sogar bis in die massive 8870-80 Resistzone, in diesem Bereich ist auch der 120min Grail Sale. Nach 3. Pushes down gibt es häufig eine abc Up Gegenbewegung und diese Muster bietet auch die Möglichkeit eines Trendreversal Up, sollte die c gebrochen werden, den dann ist Punkt b das erste höheres Tief. Um den Intraday Trend auf Up zu drehen, braucht es also einen Ausbruch über die 8870 und anschließend ein weiteres höheres Tief auf 60min!

Aktuell formen wir ein 60min Dreieck dessen untere Begrenzung der c=a Support 8743 auf Daily ist und oben haben wir den 120min Grail, aktuell bei ~8860. Der Bereich 8820-8830 ist starker Magnet, da POC Area der letzten Tage und auch guter Resist, hier verläuft die Abwärtstrendlinie. In dieser Range können wir versuchen an den Range Grenzen Countertrades wir 5min Sell/5min Buy Divs zu machen.  Sollte sich das Dreieck verengen, dann werden wir versuchen einen Breakout daraus zu traden.

Heute berichten noch einige US-Banken, das wir sicher Beachtung finden und im Vorfeld kann der Markt in Warteposition gehen.



FDax: Daily, 120min, 60min


09:28 Uhr:
abc Up Reaktion auf 5min könnte nun ein nH auf 15min unterhalb der Resist Zone 8820 geformt haben. Wenn wir ein nh auf 1min bekommen, kann man hier versuchen in Richtung den Down Trends zu shorten.


09:45 Uhr:
Neue Hochs über 5min abc
kleines Trendreversal hier
gut möglich das wir nun einen Anlauf auf den 120min Grail 8860-8870 versuchen. Wir sind nun in der c des abc's auf 60min


09:52 Uhr
wir kaufen die 1min Bullflag

Etwas harte Rejection hier. bleiben wir lieber defensiv und lassen den Trade ausfallen


10:22 Uhr:
Short 15
Stopp 30
50% Posi
hT auf 5min am Resist und Trendlinie?


10:27 Uhr:
Stopp 19


10:30 Uhr:
TG hier 08
+7P
Will nicht?


10:36 Uhr:
Exit 80%
@98
+17P
Stopp 12

Wenn ich mir den FESX anschaue, kann ich mir nicht vorstellen, das die TT nicht nochmals getestet werden.


10:47 Uhr:
Stopp 92


10:52 Uhr:
Exit 51
+40P

Montag, 13. Oktober 2014

Dax Trendmode Down -> 15min Bearflag

Dax ist weiterhin im Trendmode down und wir hatten am Freitag bereits den 11. Close unter 5sma auf Daily. Jeder Close über 5sma wird also einen neuen Sell auslösen. Desweiteren haben neue Momentum Tiefs im 2 ROC (RPivot genannt im Chart mit roter Linie & gelbe Kreuze) & Daily Oszi(Blau). Das signalisiert uns, das tiefere Preise folgen sollten. Das untere Keltner Band auf Weekly ist im Bereich  8640, das ist die nächste Zielmarke, wenn das abc Down Niveau 8720 keinen Support bringt.

Wir werden abwarten ob sich eine neuen Bearflag auf 15min formt und wir in der Nähre des 15min 20ema shorten können. Der markanteste Resist ist das Tief & Close vom Freitag das liegt im Bereich 8760. Eine 5min Sell Div in diesem Bereich wäre ein guter Short Einstieg.

Da wir mit einem Gap aus der VA Area eröffnet haben und das bekanntlich zu einem Trendmove führen kann, wollen wir einen Upbreak aus einer Morning Range nicht zu früh shorten, oder gegen einen Opening Drive agieren. Allerdings denke ich, das das Up Potential aus oben genannten Gründen begrenzt ist und wir eine Bearflag auscurven.



FDax: Daily, 15min



09:23 Uhr:
8743 wäre abc up auf 5min
Ein nH hier im 1'er wäre eine short Chance


09:30 Uhr:
Short 44
Stopp 55
50% Posi
Muss ich versuchen..

Risiko ist der Opening Drive nach dem frühen Push down aus der Eröffnung. Wenn wir in den nächsten Minuten nicht nach unten drehen, dann Exit


09:39 Uhr:
TG hier 31
+13P
Stopp 53


09:52 Uhr:
Rest gestoppt @53
Erstmal nun Trendreversal auf 5min. Daran denken, das es nach Gaps aus der Value Area zu Trendmoves kommen kann!



10:12 Uhr:
8820 ist POC vom Freitag, das könnte ich mir als max Ziel für den Opening Drive nach dem VA Gap vorstellen.


10:46 Uhr:
Das 8820 Niveau fast erreicht, aber ich denke 1 Push Up auf 5min könnte noch drin sein.

Gestrichen, keine Einstiegschance...


11:12 Uhr:
Beobachten wir mal das Kleine abc down hier im 1'er. Wenn die 8820 hält, kann es einen weiteren Push up tzur 40 geben
long 22
Stopp 13


11:15 Uhr:
Stopp 15


11:20 Uhr:
Stopp 17,5


11:24 Uhr:
gestoppt 17,5
-4,5P
kein TG genommen :(

Freitag, 10. Oktober 2014

Update Dax Weekly und Monthly: Das acb down entfaltet sich

siehe auch Post Mitte September

abc Down bei 7720 länge c=a und am langfristigen Aufwärtstrend. Wenn dieser Bereich nicht hält die nächsten 2. Wochen, dann muss man sich Gedanken machen....


Dax: Weekly, Monthly

FDax Outside Day Down aus 120min Grailsale -> z-Day 30min Bearflag

Die Up Bewegung nach dem Fed Protokoll erwies sich als Streufeuer und der 120min Grail Sale im Fdax bekam schnell die Kontrolle über den morgendlichen Push up über TH, ohne aber unsere Sell Zone 9170 zu erreichen.

Nach dem Trendmove Down, sollten wir heute Morgen  eine 30min Bearflag formen und ein früher Push Up in den Bereich 8950-8960 ist ein Short in die 30min Bearflag. Es ist zu erwarten, das wir die 8900 erneut testen werden.


FDax: Daily, 30min


09:06 Uhr:
Wer den BB Sell an der 40 genommen hat, sollte hier im Bereich ~20 nur die Hälfte covern. Möglicherweise testen wir sofort das gestrige TT


09:09 Uhr:
short 49
Stopp 72
50% Posi


09:11 Uhr:
Stopp 49
sollte hier schnell abdrehen, um Erfolg zu haben


09:13 Uhr:
gestoppt BE @49
Der 5min Chart hat low ADX darum war ich hier sehr defensiv


09:33 Uhr:
Viele Indizes hatten heute Morgen LOW Violation und wir sind am unteren Ende der Range, darum warte ich auf ein gutes Short Signal. Am besten nH auf 1min 


09:56 Uhr:
Short 52
Stopp 71
50% Posi


10:02 Uhr:
Pflichtbewußter TG hier @38
Stopp 65


10:12 Uhr:
Exit @07
+45P

Normalerweise kann man nach dem gestrigen Tag agressiver shorten, aber durch die Low Violation von FESX, FSMI, ES heute Morgen und die vielen höheren Tiefs auf 5min, kann es auch mal schnell zu einen 50P Short Squeeze kommen. Besonders weil dann viel Longs versuchen aufzuspringen hier am Weekly Range Tief. Darum ist es besser darauf zu warten, bis sich ein Top auf 5min ausgebildet hat.

Donnerstag, 9. Oktober 2014

FDax Umkehrstab Daily, aber 120min Grailsale

Die US-Märkte schafften gestern einen Doppelboden am Weekly 20ema und es ist nun sehr wahrscheinlich, das wir das obere Ende Der Weekly Range anlaufen. Ironischerweise waren es gerade die getrübten Konjunkturaussichten und die damit verbundene Hoffnung auf einen aufschub an der FED Zinsfront, der die Wende einleitete. Da sieht man genau was die Märkte wirklich treibt... billiges Geld! Solange wir keine massive Änderung an der Zinsfront haben, ist jeder Rücksetzter auf Weekly/Monthly ein Kauf!

Im Dax haben wir nun sehr gemischte Signale, einen Umkehrbar auf Daily am Monthly Grailbuy und unterem Ende der Range und Intraday den Trendmode Down und 120min Grailsales. Allerdings haben Grailtrades innerhalb und an den übergeordneten Rangegrenzen geringere Aussagekraft und wir haben noch keinen Close über 5sma auf Daily, der einen ON Sell auslösen könnte.

Ein früher Push down in ein hT auf 15/30min sollte ein Kauf sein, besonders mit Blick auf den Nachmittag. Die Supportzone 40-55 ist hier für einen Long Scalp interessant. Ein früher Push in den Bereich 9170 würde zu 15/30min Sell Divs führen und wäre ein Shortscalp, auch aufgrund des 120min Grailsales darüber.


FDax: Daily, 15min, 120min



09:33 Uhr:
FEsx abc down hier in 15/30min Buy. Ich versuche hier mal 
long 66
Stop 55


09:48 Uhr:
TG hier 75
+9P
Stopp 63


09:52 Uhr:
long Fdax 19
Stopp 07


09:52 Uhr:
TG hier 30
+11P
Stopp 24


10:01 Uhr:
Stopp 31 FDax


10:01 Uhr:
Exit 37
+18P

Wir halten wirklich sehr gut hier oben, möglicherweise werden wir die 9170 direkt anlaufen, das ist ein Magnet. Entspräche etwa den Magneten 1971 im ES


10:39 Uhr:
5min Bullflag, noch 1 weiterer Push Up?


11:28 Uhr:
long hier 96
Stopp 85,5
50% Posi
hT auf 5min nach Hammer auf 15min?


11:30 Uhr:
TG hier 105
+9P
Stopp 92


Stopp 96


16:11 Uhr:
ES
long 50,25
Stopp 47


16:15 Uhr:
Stopp 49,25


16:16 Uhr:
TG hier 55,50
+5,5P

Einer der schönsten Trades des Jahres! Abc Down in 15min Grail Buy, nach dem Daily Doppeltief gestern und 1min Buy Div & $tick Div

16:24 Uhr:
Stopp 50
Wäre schön wenn der hält und wir ein hT formen können


16:28 Uhr:
Stopp 51
Rest gestoppt +1P


16:54 Uhr:
Long 46
Stopp 43
1min Buy
Russel hT
Nasdogs ebenfalls hT
$Tick Div


16:58 Uhr:
TG hier 49,25
+3,25
Stopp 46
Vola und Volumen ein echtes Eldorado, könnte es doch immer so sein...


MSFT mit schöner 15min Bullflag, ist auf Daily Buy

Mittwoch, 8. Oktober 2014

FDax Trendtag Down -> z-Vormittag & 15min Bearflag(Grailsale)

Das morgendlich Gap konnte nicht geschlossen werden und am Nachmittag erreichten wir mit einer abc up unser Short Niveau 30min Grailsale. Dieser führte schnell zu neuen Tiefs und es entwickelte sich der Trendtag Down.

Jede frühe Reaktion up ohne vorherige LV in die 9040-9050, ist ein Premium Short in die 15min Bearflag! Wir können erwarten, das wir die 9000 testen heute!


FDax: Daily, 15min



09:07 Uhr:
Hohes Tempo!



09:13 Uhr:
Der morgendliche BB Long war was für die ganz harten, aber massiv erfolgreich. Wir hatten nun Low Violation, aber ich denke ein 2. Short im BEreich des 15min Grailsales 9050-9060 solle man sich ansehen. Der Markt sollte um das BB mittelband swingen


09:26 Uhr:
1min Sell Div ist nur ein guter Short Einstieg im Bereich ~60. Nicht vergessen, wir suchen hier nur einen scalp, der Premium Short ist bereits gelaufen


09:39 Uhr:
34ema ist 9074, häufig läuft es durch den 20ema hindurch nach einer Buy Div. Warten wir auf ein echtes Signal, bis die Short Squeeze abgeschlossen ist

Dienstag, 7. Oktober 2014

FDax Trendtag Down - > Range Vormittag & 30min Grail Sale

Die Gap Eröffnung führte zu "Hochs zuerst" an einem Taylor Buy Day und der Markt konnte kein hT ethablieren und es kam zu einem Trendtag Down. Im FDax haben wir nun Trendmode Down, das bedeutet jeder Close über 5sma auf Daily, wäre ein neuer Short!

Ein früher Push up in das obere Bollinger Band und 30min Grailsale wäre ein short gewesen, allerdings drehten wir sofort aus der Eröffnung auf Down. Wir werden also einen Long Scalp versuchen, nach 3 pushes down auf 5min, aber nur wenn es sich wirklich anbietet. Anderweitig warten wir auf einen Short Trade in einen weiteren Grail Sale auf 15/30min. Nächstes großes  Downziel ist die 9050.


FDax: Daily, 30min



09:18 Uhr:
Nach 3 Down Tagen sollte es am Vormittag auch die Möglichkeit geben Long zu scalpen. Ein 5min Buy Div nach morgendlicher Übertreibung, wäre so eine Scalp Chance 


09:23 Uhr:
Low Violation & BB Buy erfolgreich. BB System Long Seite hatte ich auf 50% reduziert, war mir zu risikoreich. 

Nächste Trade Option ist weiterhin eine 5min Buy Div oder der Short in das obere BB und 30min Grailsale ~9200


09:34 Uhr:
Aufgrund des Hammers auf 30min kommt nun auch ein 5hT in Betracht für den Long Scalp


10:17 Uhr:
Bis jetzt kein Trade über Kasse Open, das ist bedenklich. Ohne hT lieber die Finger jetzt weg von long!


10:20 Uhr:
Mini Doppeltief jetzt!
long 25
Stopp 15
50% Posi
Muss jetzt schnell anziehen, sonst Exit



10:23 Uhr:
TG hier @34
+9P
Stopp 15 weiterhin


10:29 Uhr:
TG hier 44
+19P

Den 34 TG habe ich kurzfristig gecancelt und ausversehen die getippte Message im Blog abgeschickt. Aber auch 1/3 @34 und 1/3@44 ist eine gute Strategie. Aufgrund der 3 Pushes Down auf 5min und die 30min Buy Div habe ich mich entschlossen mehr Risiko auf der Exit Seite zu gehen.

Das Doppeltief im Tick Chart beim 3. Push Down auf 5min.


10:43 Uhr:
Um die 30min Buy Div ins Laufen zu bekommen, muss ein hT auf 5min her.


10:47 Uhr:
5min hT Tief fehlgeschlagen
-10P auf die restliche 50% Posi


10:51 Uhr:
Die 30min Buy Div: 
Der letzte Downswing zeigt weniger Dynamik und führt zur klassischen Divergenz zwischen Kurs und Oszillator(blau). Desweiteren sind wir im 8-12Bar Zeitfenster und das wird im Oszi an dem Farbwechsel auf hellem Histogramm angezeigt.

Allerdings ist diese Buy Div sehr schwach, da gegen den vorherrschenden Trend. Nur aufgrund weil wir ein Z-Vormittag erwarten mit Rangebildung(Swings innerhalb der Bollinger Bänder), traden wir diese Buy Div. Rein technisch gesehen wird die Buy Divergenz erst getriggert, wenn wir über das Hoch des vorhergehenden Bars im 8-12Bar Zeitfenster traden!






11:09 Uhr:
long 15
Stopp 10
-5P


11:41 Uhr:
long 20
Stopp
12
letzter Versuch für ein hT hier


11:43 Uhr:
1/3 TG hier an der 34
+14P
Stopp 14


11:47 Uhr:
Stopp 24


1:51 Uhr:

Exit 43
+23P
abc up, auch wenn die 30min Buy Div noch Potential hätte